Tierbaby
Dramatische Geburt im Polarwolf-Gehege

Der Polarwolf-Welpe hat noch braunes Fell, es wird in den nächsten Wochen immer heller.
3Bilder
  • Der Polarwolf-Welpe hat noch braunes Fell, es wird in den nächsten Wochen immer heller.
  • Foto: Zoo Salzburg
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Nach komplizierter Geburt kann man im Salzburger Zoo aufatmen. 

SALZBURG. Geschützt zwischen den Pfoten der Mutter liegt der Mitte Mai geborene Welpe und schaut mit seinen Knopfaugen noch etwas zurückhaltend in die Welt. Mama Anastasia hat die Besucher im Blick und passt auf, dass dem neugeborenen Polarwolf nichts passiert, ist ihr Junges doch auf dramatische Weise zur Welt gekommen.

"Wir mussten bange Stunden hinter uns bringen“

, sagt Geschäftsführerin Sabine Grebner, die erklärt, dass der Wurf eigentlich aus zwei Welpen bestand, die bei der Geburt relativ groß waren, weshalb der zweite Welpe im Geburtskanal feststeckte. Die Zootierärztin Miriam Wiesner legte die Wolfsmutter in Narkose und rettete somit Anastasia das Leben, der zweite Welpe überlebte leider nicht. Da der verbliebene Welpe nach den dramatischen Stunden rund um die Geburt seine ersten Lebenswochen gut versteckt in einem unterirdischen Bau verbrachte, war zuerst nicht klar, ob er überlebt hatte. „Umso erleichterter atmeten wir jedoch auf, als wir seine dunklen Knopfaugen das erste Mal aus dem weißen Fell seiner Mutter herausblitzen sahen“, freut sich Grebner.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Sabrina Moriggl aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen