Salzburg-Stadt - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Bild von der Kunstausstellung am Salzburger Flughafen
2 Bilder

Orpheus..., olala kann ich da nicht sagen...!
Das 99. Jahr, the show must go on!

Vor einigen Jahren besuchte ich sehr oft die Pfingst-, wie auch die Sommerfestspiele. Da war von „Umwelt“ noch keine Rede. Mein damaliger wohlhabender Partner ermöglichte es mir, viele Aufführungen, wie auch Liederabende mit zB Jessye Norman zu sehen (da bekam man Ganslhaut). Jetzt kann ich mir zB eine Opernkarte eher nicht mehr leisten, wenn es ein guter Platz sein sollte. Daher freute ich mich schon die ganze letzte Woche auf die TV-Übertragung von „Orpheus in der Unterwelt“. Gestern sah...

  • 18.08.19
Ein Bild von Doug Argue 
aus der Kunstausstellung vom Salzburger Flughafen

Mülltrennung
Wird bei den Festspielen Wein getrunken und Wasser gepredigt?

Umweltverschmutzung, Klimawandel usw. wurden dieses Jahr von den Salzburger Festspielen in den Mittelpunkt gestellt. Herr Peter Sellars legte uns diese Themen anlässlich seiner Eröffnungsrede besonders nahe. In einem Leserbrief las ich vor einigen Wochen, dass aufgrund der Zigarettenstummel-Problematik die Geschäftsführung der Salzburger Festspiele aufgefordert wurde, doch endlich Aschenbecher in den Pausen der Vorstellungen in der Hofstallgasse aufzustellen. Diese Gasse sähe jedesmal nach...

  • 18.08.19
10 Bilder

Salzburg
Katakomben, Friedhof St. Peter

Die Katakomben sind vermutlich spätantiken Ursprungs. In den Katakomben sind die Gertraudenkapelle und die Maximuskapelle mit einem Märtyrergrab. Man vermutet, dass diese beiden Kapellen rund 1700 Jahre alt sind. Auf halber Höhe zwischen diesen beiden Kapellen befindet sich eine Aussichtsplattform. Dort erinnert ein kleiner hölzerner Glockenturm an die einstige Nutzung der Anlagen als Einsiedelei. Denn der ursprüngliche Name der Anlage hieß folgerichtig "Eremitorium". Erst später setzte sich...

  • 16.08.19
  •  6
  •  3
Auch so kann man sein Geld verdienen, fast bei jedem Wetter!
2 Bilder

Schau, Stau, Mau
Viele Heinzelmännchen

Speziell im Sommer siehst du viele Umleitungen aufgrund von zahlreichen Baustellen, Leitungen, Rohre, Gräben und Absperrungen in der Stadt und am Land, die hervorquellen. Männer mit nacktem Oberkörper schuften braun gebrannt, ihre Haut wird sich später rächen, weil Schutz nicht gekannt! Wieviel Arbeitsschweiß wird in die Erde mitvergraben, uns warnen orangene Westen, die sie anhaben! Manche denken, wenigstens sind sie an der frischen Luft, der Arbeitende denkt, möchtest probieren...

  • 14.08.19
  •  2
  •  2
Blumenwiese aus der Froschperspektive - von Silvia Jörg
32 Bilder

Salzburg schönste Fotos
Regionauten Schnappschüsse - Juli 2019

Eine kleine Auswahl der vielen schönen Schnappschüsse unserer Plattform www.meinbezirk.at/salzburg. SALZBURG. Auch im Juli haben unsere Regionautinnen und Regionauten wieder wunderschöne Fotos auf meinbezirk gepostet. Eine kleine Auswahl davon möchten wir euch hiermit zeigen. Wir sind begeistert von den vielen schönen Fotos, die unsere Leserreporter Tag für Tag hochladen. Das Team der Bezirksblätter Salzburg gratuliert den Fotografinnen und Fotografen recht herzlich und freut sich auf...

  • 14.08.19
  •  4
  •  3

Kommentar
Funkel, funkel, kleiner Stern, ...

... ach, wie bist du mir so fern. Alles andere als "verschlafen" zeigen sich die mit Swarovski-Steinen bestückten Kostüme. Da kommt einem gleich Marilyn Monroe in den Sinn mit: "Diamonds Are a Girl's Best Friend." Zwar sind es keine echten Diamanten auf der Bühne, aber beim Spiel geht es ja in erster Linie um den Anschein. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, Swarovski sei nur schön geschliffenes Glas. Das stimmt. Aber da ließe sich in der Nacht auch sagen, das seien selbstleuchtende...

  • 13.08.19
Früher schliefen die Bettler direkt unter der Staatsbrücke.
13 Bilder

Sinti und Roma
"Menschen auf Augenhöhe begegnen"

Die Sinti und Roma sind in Salzburg allgegenwärtig, aber nur wenige wissen, wie sie wirklich leben. SALZBURG (sm). Sie sitzen an Ecken und Straßen, verkaufen Zeitschriften oder klopfen an Haustüren. Neben Mozart, Fiakern und momentan Festspielgästen prägen sie das Bild der Stadt: Bettler. Die Sommerakademie lud zu einem Stadtspaziergang, um die Sinti und Roma kennenzulernen. Erfahrungsbericht eines Bettlers Marian (Name der Redaktion geändert), der seit sechs Jahren hier in der Stadt...

  • 13.08.19
  •  1
3 Bilder

Erlebnis Sonnenuntergang

Manchmal erlebt man einfach so...solche schöne Sonnenuntergang Stimmungen am Himmel. Hier im Salzburger Süden mit Blick auf den Ulrichshögl im Berchtesgadener Land. Übrigens, von dort und gleichnamigen Gasthaus hat man einen wunderschönen Ausblick auf Salzburg und das gesamte Gebirgspanorama. Bilder von: ML: Augenblicke aus dem Salzburger und Berchtesgadener Land

  • 12.08.19
  •  2
  •  2
Kein Kapitän oder keine Kapitänin in der Adria ist zu beneiden. Hier in Salzburg vielleicht!
2 Bilder

Tabu

Für die meisten Frauen hier absolut unvorstellbar Bei indischen jede Nacht die dunkle Ungewissheit Vergewaltigt beim Heimweg und keiner hilft, unzählbar Das Vorrecht des Mannes unterhält keine Rechtsbarkeit Sogar bei der Nordurft ängstlich ungeschützt sind Frauen Keine Toiletten für die Mehrzahl dieser Menschen dort Nur bei Standesgemäßen wird sich das niemand trauen Der Dreck des Ganges spült alle Sorgen für immer fort Hauptsache Atomwaffen zählt der Staat als sein Eigen Indien,...

  • 07.08.19
  •  4

Kommentar
In Pappschachteln ohne Lift wohnen

Ja zur Nachverdichtung und Ja zu Barrierefreiheit, Kinderspielplätzen, Waschkeller und Begrünung. Aber wenn man sich das Maßnahmenpaket zu leistbarem Wohnen und Bauen ansieht, kommen einem hässliche Bilder in den Kopf. Man soll einsparen, damit die Mieten günstiger werden. Eigentlich logisch und begrüßenswert, aber eine Miniwohnung im Beton-Wohnblock bietet keine nennenswerte Lebensqualität. Noch dazu öffnet sich hier ein Fenster, um gewisse Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen...

  • 06.08.19
  •  1
  •  2

Es brennt!
Die eiserne Hand

Was ist denn los im Riesenstaat Rußland Polizei und Menschen nicht Hand in Hand Sag, wie hast du’s mit den Menschenrechten Dein Staat will diese nur mehr anfechten Der Zar wird schon bald abdanken müssen Dann ist’s vorbei mit den Bruderküssen Weiter so ihr endlich mutigen Leut Dass keiner diese Verhaftungen scheut Gefängnisse leicht zusammenbrechen Unter Massen, deren Stimmen stechen Gar nicht weit weg ist unser Österreich Demokratie ist Gold wert und macht reich

  • 04.08.19
  •  2
  •  1
5 Bilder

Prachtvoller Sonnenuntergang am Gaisberg....

Die Sonne ist vorwiegend als solcher roter Feuerball entweder vom Berg aus oder an einem großen See (wie Chiemsee...) so zu sehen. Der See davor ist der Wagingersee in Bayern/Landkreis Traunstein, direkt am Berchtesgadener Land. Bilder von: ML: https://www.augenblicke-salzburger-berchtesgadener-land.at/

  • 30.07.19
  •  3
  •  2
Oskar Kern bringt als Speaker und Autor die Menschen zum Nachdenken.
2 Bilder

Selbstreflexion & Gewinnspiel
"Schau, dass das Leben für dich Sinn ergibt"

Oskar Kern will Menschen zum Reflektieren bringen. Mit der "Auszeit" sollen sie ihr Potenzial entfalten. SALZBURG (sm). Oskar Kern könnte mit den harten Fakten seines Berufes als Manager, Speaker und Autor aufwarten, aber dieser Erfolg ist für ihn nicht vordergründig wichtig. „Erfolg“ so Kern, "wird oft falsch definiert", denn laut Duden hieße Erfolg zu haben, die selbstgesteckten Ziele zu erreichen. Sein Ziel war nie, Karriere zu machen, sondern immer, dort das Beste zu geben, wo die...

  • 28.07.19
5 Bilder

Schwerelos
Die Gaisberg - Nordseite

Die Gaisberg - Nordseite..... Meistens sieht man den südlichen Ausblick auf Salzburg, diesmal der nördliche Ausblick auf den Flachgau Waller- und Obertrumersee, Nockstein und sogar den Schafberg kann man sehen. Diesmal sind die Paragleiter von der Nordseite abgeflogen...einige Impressionen von diesem schönen Ausblick. Bilder von: ML: Augenblicke aus dem Salzburger und Berchtesgadener land

  • 25.07.19
Die rostrote Mauerbiene ist das Insekt des Jahres 2019

Rostrote Mauerbiene
Insekt des Jahres in den Garten locken

SALZBURG (sm). Die Rostrote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019. Die Biene ist eine häufige Art, die in naturnahen Gärten vorkommt und bei geeignetem Blütenangebot auch auf Balkonen und Terrassen beim Blütenbesuch beobachtet werden kann. Bienenfreundliche Pflanzen Zu beobachten ist sie z.B. an Löwenzahn, Hahnenfuß, Lungenkraut, Blau- und Gelbstern, Weiden, Obstbaum- und Beerenobstblüten, aber auch an Gartenpflanzen wie Traubenhyazinthen, Wildtulpen und Krokussen. Hochgezüchtete Pflanzen...

  • 24.07.19
  •  1
  •  1
Auf den ersten Blick ein nichtssagendes Foto!

Himmel hoch jauchzend und doch betrübt
Es geht uns doch so gut!

Unter'm Sonnenschirm luge ich in den wolkenlosen blauen Himmel, nur Kondensstreifen stören das Hellblau. Alles ist hell, wohlig und warm, glücklich versorgt ist auch mein Darm. Nichts tut mir derzeit körperlich weh und bin zufrieden mit dem Jetzt. Die schlechten Weltnachrichten lauern schon, Lügen und Drohungen fast überall. Ich habe sogar die Zeit zu hören. Das besinnliche Verweilen, Genießen und Danken gibt auch Demut. Sieglinde Walin

  • 23.07.19
Durch Musik und gemeinsames Schaffen stärkt und fördert der Verein Superar Kinder und Jugendliche. Junge Sängerinnen und Sänger der Volksschulen Maxglan und Lehen sorgten unter der Leitung von Tobias Kremshuber für die musikalische Umrahmung der Eröffnung.
3 Bilder

Werktagung
Wie und wo man Geborgenheit findet

An drei Tagen ging die Erzdiözese in Kooperation mit der Caritas Österreich und der Universität Salzburg der Fragen nach "Geborgenheit" nach. SALZBURG (sm). Ein Umfeld aus Schutz, Wärme und Liebe, wo Kinder und Jugendliche geborgen heranwachsen können: Die 68. Pädagogische Werktagung widmete sich drei Tage lang diesem Thema. Vertreter aus Kirche und Politik reflektierten gemeinsam mit vielen Zuhörern über die Sehnsucht nach Geborgenheit und die Auswirkung des digitalen Zeitalters. Rund 600...

  • 22.07.19
Eine wahre Begebenheit/Episode hier als Bildergeschichte erzählt. 
(Dazu alle Bilder ansehen)! 
Es war vor einigen Tagen im Salzburger Tiergarten. 
Ein Oachkatzerl (Eichhörnchen) auf der Suche nach einer kleiner Jause. Mal nachsehen ob noch was zu finden ist - tief rein schauen - ein leckerer Apelrest - schnell auf dem Baum zum verkosten - und dann geht es wieder rasch weiter.
7 Bilder

Eine kleine Geschichte eines Salzburger Oarchkatzerl (Eichhörnchen)

Eine wahre Begebenheit/Episode hier als Bildergeschichte erzählt. (Dazu alle Bilder ansehen)! Es war vor einigen Tagen im Salzburger Tiergarten. Ein Oachkatzerl (Eichhörnchen) auf der Suche nach einer kleiner Jause. Mal nachsehen ob noch was zu finden ist - tief rein schauen - ein leckerer Apelrest - schnell auf dem Baum zum verkosten - und dann geht es wieder rasch weiter. Bilder von: ML: Augenblicke aus dem Salzburger und Berchtesgadener Land

  • 18.07.19
  •  4
  •  2

Kommentar
Und jetzt singen: "Rock me Amadeus"

"Mmm num ba de, dum bum ba be" klingt es aus dem Radio. Und ich frag mich "Hast du ein Bussi, Baby?", denke mir, sie ist da, die "Time of my Life". Und während Herbert von "Alkohol" singt, Jody geheiratet hat, checke ich ein im "Hotel California" und gönne mir einen "Tequila". Schaue aus dem Fenster, auf ein "Fire in the Sky". "Tuat ma lad, Herr Inspektor, owa davo waß i nix", aber gute Idee: Ja, "Lass uns Feiah faunga"! Ich geh raus, rüber ins Rockhouse, denn sie nennen mich "The Seeker". Und...

  • 16.07.19

Kommentar
Runter vom Ross und hinein in die Menge

Hoher Besuch hatte sich beim "Elf" angesagt. Nein, LH Wilfried Haslauer (züchtig im weißen Hemd, schwarzer Hose und mehr an Gesprächen mit den Bürgermeistern interessiert als am Abfeiern) war nicht gemeint: Hotelerbin Paris Hilton mietete sich für die gesamte Festivalzeit in der Lodge ein. Jetzt einmal im Vertrauen – ich bin kein Fan von Separees. Abgesehen davon, dass man mehr Geld hinblättert – was bringt einem diese "Isolationshaft" von all den anderen Festivalgästen? Weniger Dreck bestimmt,...

  • 09.07.19

Kommentar
Wein und Schweiß, Tropfen für Tropfen

Manche mögen das Linzergassenfest als "billig" bezeichnen, ich empfinde es als Bühne der Städter. Es reiht sich mit Wein, Bier und Livemusik in die der Feste der Stadt ein. Man merkt, es ist Sommer – an jeder Ecke etwas los. Dort ein Stelldichein, da ein Grillen, hier ein Sommerfest. Und überall schöne, sehr gut angezogene Menschen – alles andere als billig darf da die Kleiderwahl sein ... bei der Society genauso wie bei den "Normalen". Man kommt aus dem Schauen gar nicht heraus. Make-up und...

  • 04.07.19
  •  1

Designermode für Seemeilen!

Sailing for Kids segelt für euch in fremden Gewässern. Dank einer Spende dürfen wir euch Kinderdesignermode für Seemeilen verkaufen. 3 Stück nagelneue Designerteile für 20 € sprich eine Seemeile. Wie funktioniert es von Di. – Do. zu den Cleverly Bürozeiten (9.00 – 15.00) könnt ihr euch durch die Klamotten wühlen und gleich mitnehmen was euch gefällt. Natürlich bekommt ihr die Seemeilen auch in Form einer Urkunde gleich mit eingepackt. Unser fleißiges Helferlein im Hintergrund versorgt...

  • 03.07.19

Beiträge zu Gedanken aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.