Lungau - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

1:13

Video-Sehenswürdigkeit
Die Hundsmarktmühle in Thalgau erkunden

THALGAU, FLACHGAU. In unserem Video der Woche stellt Alt-Obfrau Anneliese Grubinger die Hundsmarktmühle in Thalgau vor. Hier finden zahlreiche Veranstaltungen bis hin zu Trauungen statt. Es werden hier auch Führungen für Schulklassen und Kinder- beziehungsweise Jugendgruppen zu verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Mehr dazu im folgenden Video... Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Eine fleißige Biene. (Symbolfoto)
2

Ein Imker aus dem Lungau sagt
"Wir müssen mehr für die Insekten tun"

"Ist es nicht so, das viele Menschen in unserem Land es auch intuitiv spüren – wir übertreiben bei vielem und das geht auf Kosten der Natur und Umwelt, aber auch auf unsere Zukunft beziehungsweise der Zukunft unserer Kinder und nachfolgenden Generationen." (Leonhard Gruber, Obmann der Imkerinnen und Imker im Lungau) GÖRIACH. "Ist es nicht so, das viele Menschen in unserem Land es auch intuitiv spüren – wir übertreiben bei vielem und das geht auf Kosten der Natur und Umwelt, aber auch auf unsere...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
2:41

Video – Sehenswürdigkeit
Jäger erklärt eine neue Attraktion in Grödig

GRÖDIG. In unserem Video der Woche erklärt der Jäger Georg Haslinger (23) das erste Schießkino im Land Salzburg, das kürzlich am Fuße des Untersbergs im Gasthof Esterer eröffnet worden ist. Es handelt sich dabei um ein Videosimulationssystem für Sport- und Freizeitschützen. Näheres dazu im Video... Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
0:20

Unsere Mundart, unser Dialekt
Ein Begriff, denn man immer brauchen kann

"Unsere Mundart, unser Dialekt" bei uns in den Videogeschichten aus den Salzburger Bezirken. Diesmal wird der Mundart-Begriff "Lasserling" erklärt.  SALZBURG. Der Salzburger Felix Eibl aus Michaelbeuern bringt euch diese Woche den Begriff "Lasserling" näher. Was genau damit gemeint ist und wie sich das Dialekt-Wort anhört, erfährst du im Video.  Mehr aus der Stadt liest du >>hier>hier

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
2:27

Video – Sehenswürdigkeit
Der Tassilokelch im Einlegerhaus in Obertrum

OBERTRUM. Der Obmann Günter Lechner vom Museumsverein Einlegerhaus in Obertrum stellt in unserem Video der Woche den Tassilokelch vor. Ein ganz besonderes Stück Geschichte und eine wahre geheime Sehenswürdigkeit im Flachgau. Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
0:28

Unsere Mundart, unser Dialekt
Kind, mach jetzt keine "Spompanadln"!

"Unsere Mundart, unser Dialekt" bei uns in den Videogeschichten aus den Salzburger Bezirken. Diesmal mit einem Begriff, den viele vielleicht noch aus der eigenen Kindheit kennen... SALZBURG. In unserer täglichen Video-Reihe präsentieren wir dir heute ein beliebtes Dialekt Wort. Der Mundart-Begriff stammt von Susanne Praß, die eigentlich gar nicht aus Salzburg kommt. Im Video kannst du dir anhören, welches Wort er im Dialekt erklärt. Manche haben diesen Begriff vielleicht schon einmal gehört....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
1:24

Video – Sehenswürdigkeit
Die versteckte Rumingmühle in Fuschl am See

FUSCHL AM SEE. Die im Jahr 1872 errichtete Rumingmühle ist eine Wassermühle, die zum Ruminggut gehört. Sie befindet sich ganz versteckt im Wald in der Gemeinde Fuschl am See. Früher brachten die Bauern des Ortes Fuschl am See ihr Getreide zur Mühle, um dieses vom Müller mahlen zu lassen. Paul Bruckmoser erklärt in unserem Video der Woche viel Interessantes über die Mühle. Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
0:37

Unsere Mundart, unser Dialekt
Ein Wort, das zum mitraten einlädt

"Unsere Mundart, unser Dialekt" bei uns in den Videogeschichten aus den Salzburger Bezirken. Diesmal mit einem Begriff, den uns David Maier näher bringt.  SALZBURG. In unserer täglichen Video-Reihe präsentieren wir dir heute ein ganz besonderes Dialekt Wort. Der Mundart-Begriff stammt von David Maier. David Maier ist Obmann von der Kulturvereinigung Drum5162. Im Video kannst du dir anhören, welches Wort er im Dialekt erklärt. Manche haben diesen Begriff vielleicht schon einmal gehört. Mehr aus...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
0:38

Geheime Orte in Salzburg
Eine Rarität mitten in der Stadt Salzburg

Im Mai 2022 kehrte die 66 Jahre alte Weltkugel aus Metall zurück in die Stadt Salzburg.  Zu bewundern ist die "alte" Kugel im neuen Kleid in der Franz-Josef-Straße. SALZBURG. Die Weltkugel im Salzburger Andräviertel hat eine Besonderheit. Denn die Kugel dreht sich einmal in 24 Stunden um die eigene Achse. Schau dir diese geheime Sehenswürdigkeit im Video an.  Mehr über die Weltkugel kannst du hier lesen: Salzburger Weltkugel kehrt im neuen Gewand zurück Köstendorfer Firma restauriert Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
0:26

Unsere Mundart, mein Dialekt
Ein Mundartbegriff von Gerald Klaushofer

FAISTENAU. In unserem Video der Woche erklärt Gerald Klaushofer aus der Flachgauer Gemeinde Faistenau einen Mundartbegriff. Übersetzt bedeutet der Dialekt-Ausdruck soviel wie „rückwärts den Berg hinunter zu gehen". Manche haben diesen Begriff vielleicht schon einmal gehört. Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
0:46

Witz der Woche
Zum Fischen gehen mit der Tochter von Frau Vogel

Einen Witz für einen guten Start in die Woche erzählt dir Dietmar Rösler aus dem Salzburger Lungau. SALZBURG. Einen Witz für einen guten Start in die Woche erzählt dir heute Dietmar Rösler aus dem Bezirk Tamsweg, aus dem Salzburger Lungau. Es geht darum, was es heißen kann, wenn jemand die Tochter zum Fischen abholt. Dietmar Rösler ist von Berufswegen Arzt; er ist Ernährungs- und Sportmediziner im Institut für nutriologische Medizin (Inumed) in Unternberg-Moosham. Zum Thema: Doktor Dietmar...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
0:33

Gegen Falten
Das Glätteisen hilft, wenn kein Bügeleisen zur Hand ist

Manchmal muss es schnell gehen. Kleinere Falten aus der Kleidung oder Hemdkrägen zu büglen kann da manchmal zu viel Zeit kosten. Wer ein Glätteisen zu Hause hat, kann diese aber ganz schnell beseitigen, ohne das Bügeleisen hervorholen zu müssen. Eingesteckt ist es in kürzester Zeit heiß – und die Falten können damit schnell beseitigt werden. Weitere Videos >>HIER

  • Salzburg
  • Johanna Grießer
1:49

Süßes aus dem Hotel Sacher
Video - Einblick in die Künste der Patissière

Im Rahmen unserer täglichen Videoserie auf meinbezirk.at wird es heute köstlich. Unter dem Motto "Let's eat&meet again" drehte sich über zwei Wochen lang beim heurigen Kulinarik-Festival in der Salzburger Stadt alles um Gaumengenüsse in Kombination mit Begegnungen.  SALZBURG. Beim "eat&meet" Festival luden rund 50 Gastronomiebetriebe an 17 Veranstaltungstagen zu Tisch. Darunter auch das Hotel Sacher. Die Kombination Schoko-Himbeer gehe eigentlich immer, meint Chef-Patissière Krista Fertl. Sie...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
0:56

Ein Witz
Eine Hundshütte ist für den Hund, ein Vizebürgermeister für...

Witz zum Wochenstart: Der Ortschef von Mariapfarr erinnert sich an die Zeit, als er Vizebürgermeister war. MARIAPFARR. Bürgermeister Andreas Kaiser (ÖVP), dem Ortschef der Gemeinde Mariapfarr im Salzburger Lungau, entlockten wir im Rahmen unseres BezirksBlätter-Mariapfarr-Tages, den wir am 18. Mai hatten, eine kleine Anekdote – einen Witz zum Wochenstart. Der Bürgermeister erinnert sich an die Zeit, als er Vizebürgermeister war. Damals wurde er von seinen Bürgermeisterkollegen oft gehänselt....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
0:25

Unsere Mundart, mein Dialekt
Greti Greimel erklärt das Wort „z 'lempert"

EUGENDORF, SALZBURG. Greti Greimel aus Eugendorf erklärt in unserem Video der Woche das Mundart-Wort "z`lempert". Das bedeutet etwa so viel wie zerlumpt, halb kaputt oder auch kaum noch gebrauchbar. Näheres dazu im folgenden Video... Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
0:42

Tipp zur Wochenmitte
Was man bei der Ersten-Hilfe beachten muss

Wenn ein Notfall eintritt, gilt es nicht zu zögern, schnell ins Handeln zu kommen und die "Rettungskette" in Gang zu setzen. Dazu sollte man die Unfallstelle absichern, den Notruf absetzen und Erste Hilfe am verletzten Menschen leisten. SALZBURG. Andrea Neuhofer, Leiterin des Jugendrotkreuzes Salzburg betont im Rahmen unserer täglichen Video-Serie, wie wichtig Erste Hilfe ist. "Das Wichtigste in der Ersten Hilfe ist es zu handeln und nicht wegzusehen."  Herzdruckmassage im Rhythmus der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eva Bogensperger von den BezirksBlättern: "Mein Kollege Peter ist Vegetarier. Deshalb haben wir eine Gemüse-Lasagne gemacht. Sie war echt 'lecker'."
10

Rezept-Tipp
Diese Gemüse-Lasagne schmeckt nicht nur Vegetariern

Das BezirksBlätter-Team hatte Hunger. Wir haben uns eine vegetarische Lasagne zubereitet; und das ist unser Rezept. SALZBURG. Rezept-Tipp Gemüse-Lasagne: Diese Kreation schmeckt nicht nur Vegetarierinnen und Vegetariern. Zutaten für zwei Personen: Drei rote ZwiebelnEin halber Kopf BrokkoliKarotten15 CocktailtomatenEin gelber PaprikaLasagneblätterPizzakäsePassierte Tomaten mit StückchenSalz, Pfeffer Zubereitung:Für die Gemüse-Lasagne als Erstes die Tomatensoße vorbereiten: die passierten Tomaten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
0:44

Witz der Woche
Wenn einer etwas zu tief ins Glas geschaut hat...

Einen Witz für einen guten Start in die Woche erzählt dir Michael Srutek aus dem Salzburger Lungau. SALZBURG. Michael Srutek aus dem Salzburger Lungau erzählte dir bei uns auf MeinBezirk.at/salzburg bereits vor sieben Tagen einen Witz, damit du mit Humor in die Woche starten kannst. Wo einer ist, ist oft auch ein zweiter – Michael ließ sich einen weiteren entlocken. Michael Srutek ist übrigens, wenn er nicht gerade Späße treibt, ein absoluter Experte, den wir immer wieder fragen, wenn wir in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Michael Srutek.
0:39

Witz der Woche
"Du Papa, stammt der Mensch vom Affen ab?"

Einen Witz für einen guten Start in die Woche erzählt dir Michael Srutek aus dem Salzburger Lungau. LUNGAU. Michael Srutek erzählt dir einen Witz, damit du mit Humor in die Woche starten kannst. Michael Srutek ist pensionierter Vizeleutnant des österreichischen Bundesheeres. Michael ist eine absolute Koryphäe, die auch wir immer wieder fragen, wenn wir in Sachen Sport etwas wissen wollen: Fußballplätze sind sein zweites Wohnzimmer; mit dem runden Leder kennt sich Michael aus wie kaum ein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
0:58

Wie man Lügen entlarvt
Der richtige Umgang mit Verschwörungstheoretikern

Chemtrails, Flatliners oder die Corona-Lüge - Verschwörungstheorien gibt es jede Menge. Ende März hielt Michael Butter an der Robert-Jungk-Bibliothek in Salzburg einen Vortrag über Verschwörungstheorien und erklärte, wie man damit umgeht.  SALZBURG. Michael Butter erläuterte in dieser Montagsrunde, wie solche Erzählungen funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können. "Man muss ganz klar sagen: Wir sind alle dafür empfänglich", sagt Butter.  Tipp, wie man die Wahrheit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Peter Bolha.
0:56

Witz zum Woche
Treffen sich zwei Stotterer und kommen ins Plaudern...

Der Witz der Woche damit du einen humorvollen Start in den Tag hinlegen kannst: hier bei uns in den „BezirksVideos Salzburg“! TAMSWEG. Den Witz für einen humorvollen guten Start in die Woche erzählt dir diesmal Peter Bolha aus dem Bezirk Tamsweg. In unserer Serie „BezirksVideos Salzburg“. Peter Bolha ist passionierter Kegler und Stockschütze; unter anderem ist er Hobby-Lokalreporter und aktiver Regionaut hier bei uns auf der Seite. Langeweile mag Peter Bolha überhaupt nicht, er mischt sich...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
2:49

Was steckt dahinter?
Pater Fritz Wenigwieser über den Alltag im Kloster

Wie sieht eigentlich das alltägliche Leben hinter Klostermauern aus? Pater Fritz Wenigwieser, Provinzial der Franziskaner, gibt einen kleinen Einblick wie sich der Alltag im Franziskanerkloster in der Stadt Salzburg gestaltet. SALZBURG. Die Generalsanierung im Franziskanerkloster in der Salzburger Altstadt ist nach zwei Jahren Bauzeit abgeschlossen. Am Ostermontag wurde die feierliche Wiedereröffnung des Klosters gefeiert. Derzeit leben zwölf Brüder im Franziskanerkloster, der Provinzial Fritz...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
0:28

Alltagstipp der Woche
Ein kleiner Trick mit ganz großer Wirkung

ANTHERING. Unseren Alltagstipp gibt in dieser Woche Manuela Steinwender aus Anthering. Sie ist in der Agrarabteilung des Landes Salzburg beschäftigt. Der Tipp der Woche betrifft dieses Mal den Haushalt und kann sehr viel bewirken... Weitere Beiträge von Emanuel Hasenauer gibt es >>Hier>Hier>Hier

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer

Gedanken aus Österreich

Das Programm der Langen Nacht der Kirchen steht heuer vor allem im Zeichen des Kriegs in der Ukraine.  (Foto stammt aus 2019).
Aktion 5

Wieder vor Ort
Lange Nacht der Kirchen mit Schwerpunkt Ukraine-Krieg

Die Lange Nacht der Kirchen wird nach zwei Jahren Pandemie wieder vor Ort stattfinden. Insgesamt wird es über 1.000 Veranstaltungen an 300 Standorten geben. Der Abend steht im Zeichen des Krieges in der Ukraine. ÖSTERREICH. Ab 18 Uhr öffnen sich in den Diözesen St. Pölten, Innsbruck, Linz, Eisenstadt und der Erzdiözese Wien sowie in Südtirol wieder die Kirchentüren zu einem vielfältigen Programm. Das Motto der diesjährigen „Langen Nacht" ist einem biblischen Psalm entnommen: „Am Tag sendet der...

  • Adrian Langer
Kardinal Schönborn betonte in seiner Ansprache sein Vertrauen in Gott, Natur, Wissenschaft und Güte der Menschen.
1

Neujahrsansprache
Schönborn: Mit Zuversicht und Hoffnung in das neue Jahr

Kardinal Christoph Schönborn sieht in seiner Ansprache zum Jahreswechsel am Freitagabend Gründe, mit Zuversicht und Hoffnung in das neue Jahr zu gehen. ÖSTERREICH.Trotz der noch nicht überwundenen Corona-Pandemie gebe es gute Gründe, mit Zuversicht und Hoffnung in das Neue Jahr zu gehen, sagte der römisch-katholische Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn in seiner Silvesteransprache, die am Freitagabend auf ORF 2 ausgestrahlt wurde. Dabei unterstrich Schönborn laut Kathpress sein...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.