Freibäder
Baderegeln sind jetzt in leichter Sprache

Die Baderegeln sind im Eingangsbereich der städtischen Freibäder jetzt in leichter Sprache angebracht
  • Die Baderegeln sind im Eingangsbereich der städtischen Freibäder jetzt in leichter Sprache angebracht
  • Foto: Stadt Salzburg/ Alexander Killer
  • hochgeladen von Lisa Gold

In den städtischen Freibädern sind die geltenden Baderegeln ab sofort in leicht verständlicher Sprache aufgelistet.

SALZBURG. Um Barrierefreiheit in allen Formen zu gewährleisten, bietet die Stadt nun die Baderegeln auch in leicht verständlicher Sprache an. „Vor allem für Menschen mit Lernschwierigkeiten ist es notwendig, Texte und Informationen in Leichter Sprache zu erhalten. Aber auch für Menschen, die nicht gut Deutsch können oder die auf einen kurzen Blick wissen möchten, um was es geht, ist diese Version optimal", so Sozialstadträtin Anja Hagenauer.

Baderegeln im Eingangsbereich

Der für die Bäder ressortzuständige Bürgermeister-Stellvertreter Auinger zeigt sich ebenfalls erfreut: „Selbstverständlich wollen wir unsere städtischen Bäder für alle Personen erlebbar machen. Hier gehören nicht nur die Erreichbarkeit oder die baulichen Gegebenheiten in unseren Bädern dazu, sondern auch sämtliche Informationen wie eben unsere Baderegeln.“
Die Baderegeln werden nun in allen städtischen Bädern im Eingangsbereich gut sichtbar für alle aufgehängt.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen