Die gute Sache an diesem Wahlkampf

Der Nationalratswahlkampf ist in den vergangenen Wochen von der Silberstein-Facebook-Affäre bestimmt worden und hat sich auf zwei – drei – Personen konzentriert: Christian Kern, Sebastian Kurz und Heinz Christian Strache. Es ging viel zu wenig um Inhalte, um politische Programme und das, was die um Mandate kämpfenden Parteien in Österreich und an der Europäischen Union ändern – oder beibehalten – wollen. Trotzdem gibt es auch eine gute Nachricht: Es stehen nicht (nur) Kern, Kurz und Strache zur Wahl. Um die 183 Mandate im Nationalrat bewerben sich insgesamt zehn politische Bewegungen – das sind so viele wie noch nie. Und sie alle haben Inhalte, die ihnen wichtig sind. Wir haben hier – Nationalratswahl – das sind die wichtigsten Anliegen der Salzburger Spitzenkandidaten – die Spitzenkandidaten auf den Salzburger Landeswahlvorschlägen mit ihrem jeweils wichtigsten Anliegen aufgelistet. Demokratie lebt von der Vielfalt, und in diesem Punkt ist die Nationalratswahl am 15. Oktober – auch nach diesem unsäglichen Wahlkampf – einzigartig, im besten Sinn.

Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen