Große Kastanie beim Residenzplatz muss gefällt werden

Große Kastanie am Residenzplatz von Baufirma tödlich beschädigt
3Bilder
  • Große Kastanie am Residenzplatz von Baufirma tödlich beschädigt
  • Foto: Bürgerliste
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Bei den Bauarbeiten am Residenzplatz wurde bei einer der beiden großen Kastanien de facto der gesamte Wurzelbereich mit einem Bagger abgegraben und dadurch zerstört. Eine Fällung des Baumes ist unvermeidbar. Bürgerliste-Stadtrat Johann Padutsch kündigt jetzt ein Strafverfahren an. "Die Baufirma wurde von Vertretern des Gartenamtes und des Straßen- und Brückenamtes ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Bereich rund um den Baum nur händisch und sehr vorsichtig bearbeitet werden darf. Ein Strafverfahren gegen die Baufirma wird zwar die Folge sein, das bringt dem schönen Baum aber leider auch nichts mehr“, betont Padutsch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen