Die Grünen

Beiträge zum Thema Die Grünen

Blick auf die wunderbare Theresienkapelle am Demmerkogel: Die Südsteiermark gilt als besonders beliebte Wohn- und Urlaubsregion.
Aktion 2

Appell der Grünen: „Südsteiermark am Scheideweg“
Grünen kritisieren Bauboom in der Südsteiermark

Die Aufregung über mögliche Großprojekte und Investoren in der Südsteiermark bestimmt seit Wochen die öffentliche Diskussion. Die steirischen Grünen ergänzen diesen Umstand um den Aspekt der drohenden Zerstörung der Kulturlandschaft und sehen die Südsteiermark nach eigenen Angaben nun „am Scheideweg“. VON GREGOR WALTL So luden Gitta Rupp, Bezirkssprecherin der Grünen Leibnitz, Landtagsabgeordneter Lambert Schönleitner und Fotograf Herbert Bödendorfer aus Leutschach zu einem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Zusammenarbeit: NR Ernst Gödl und Minister Wolfgang Mückstein

Graz-Umgebung
Über 21 Millionen Euro aus dem Härtefallfonds

Härtefallfonds und Investitionsprämie sind im Bezirk gefragt. Sie sollen den Comeback-Plan unterstützen. Der gesundheitliche Ausweg aus der Krise scheint durch immer mehr Impfungen Fahrt aufzunehmen. Die nächste große Herausforderung wird die Aufarbeitung der wirtschaftlichen Folgen der Krise sein. Im Bezirk Graz-Umgebung werden die Unterstützungsleistungen der Regierung aktuell wie folgt angenommen: Aus dem Härtefallfonds (Phase 2) sind bisher rund 21,15 Millionen Euro an 3.246 Personen im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Die Visionen von Bürgermeister Rabl stoßen beim politischen Mitbewerb auf wenig Gegenliebe.
5

Stadt Wels
Heftige Kritik an Rabls Visionen

Der Bürgermeister-Blick in die Zukunft stößt beim politischen Mitbewerb auf wenig Gegenliebe. WELS. Die ZukunftsRundschau berichtete vergangene Woche über die Visionen (siehe Kasten rechts) des Welser Bürgermeisters Andreas Rabl (FPÖ) für die Stadt. Das rief nun die Bürgermeisterkandidaten der anderen Parteien auf den Plan. Wie nicht anders zu erwarten, kam in den Reaktionen deutliche Kritik an den Vorhaben und Ideen Rabls zutage. Central Park oder CampusFür Andreas Weidinger, den...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Andreas Lackner und Marianne Müller-Triebl.

Bad Gleichenberg
Die Grünen in der Südoststeiermark spüren Aufwind

In der Bezirksversammlung der Grünen Südoststeiermark wurde Gemeinderätin Marianne Müller-Triebl aus Bad Gleichenberg als Bezirkssprecherin bestätigt. „Durch die Arbeit in den Gemeinden und die Verstärkung durch unseren Bundesrat Andreas Lackner sind wir als Grüne stärker und präsenter denn je." Spürbar sei auch die Regierungsbeteiligung der Grünen, dadurch hätten wir in der Region ein neues Standing gewonnen, so Müller-Triebl in einer ersten Reaktion. Sprachrohr in die RegionStellvertreter ist...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Auf der Rosalia wird seit einiger Zeit massiv gerodet.

Die Grünen stellen am 26. Mai Antrag zu Rodungen auf der Rosalia

KATZELSDORF. An den Ausläufern der Rosalia wurde in den vergangenen Monaten ein enormer Baumbestand abgeholzt. Unmut der Anrainer wurde laut, die Grünen Wr. Neustadt griffen ein. Dass hier mit Sorgfalt einer "natürlichen Waldverjüngung" nachgegangen wird, bezweifeln die Grünen. Tanja Windbüchler-Souschill, Wr. Neustädter Grünen-Chefin: "Aus diesem Grund habe ich für den kommenden Umweltbeirat der Stadt am 26. Mai zeitgerecht einen Antrag gestellt, die Thematik Waldbewirtschaftung,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Lukas Oberwagner von den Rieder Grünen stellt sich im Herbst 2021 der Bürgermeisterwahl.

Rieder Bürgermeisterkandidat Lukas Oberwagner
"Will der Bevölkerung eine grüne Alternative bieten!"

RIED. Stadtrat und Grüner Bezirkssprecher Lukas Oberwagner stellt sich im Herbst in der Stadt Ried der Bürgermeisterwahl. "Das ist meine erste Kandidatur. Ich will der Bevölkerung eine grüne Alternative bieten. Ich lasse mich überraschen. Wenn ich in die Stichwahl komme, nehme ich die Herausforderung an", so Oberwagner. Ganz oben in seinem Wahlprogramm stehen die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. "Wir haben in Ried im Sommer 2019 den Klimanotstand ausgerufen. Der Gemeinderat hat sich damit...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Gabriela Küng stieg 2003 in die Gemeindearbeit ein.

Wahl 2021
Grüne Bürgermeisterkandidatin in Hagenberg

HAGENBERG. ÖVP-Spitzenkandidat David Bergsmann muss die Bürgermeisterdirektwahl 2021 nicht allein bestreiten. Mit Gabriela Küng hat der amtierende Bürgermeister zumindest eine Kontrahentin. Sie wurde von ihrer Partei einstimmig ins Rennen geschickt.  Küng engagiert sich seit ihrer Jugend in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen und ist 2003 in die Gemeindearbeit eingestiegen mit dem Lebensmotto: "Gestaltung an einem Umfeld, in dem jeder Mensch, unabhängig von Alter, Geschlecht,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Toni Schwarz, Thomas Kronsteiner, Karl Wagner, LR Stefan Kaineder, Andi Koglgruber, Sigrid Wagner-Milanollo, Gudrun Eidenberger, Franz Eidenberger, Eva Pils-Stockinger

Bad Leonfelden
Landessprecher Kaineder begrüßt die Grünen mit Baum

In Bad Leonfelden wurde eine neue Gemeindegruppe der Grünen gegründet. Landessprecher Stefan Kaineder überbrachte einen Baum als Geschenk. BAD LEONFELDEN. „Grün schlägt tiefe Wurzeln, um gefestigt und dauerhaft zu wachsen. Das ist die klare Botschaft, die wir mit unseren neuen Gemeindegruppen ins Land tragen. Wurzeln wie jenes Baumes, der nun als Symbol für die neue Gemeindegruppe in Bad Leonfelden heranwachsen und sich zu einem kräftigen Stamm entwickeln wird. Jede neue Gemeindegruppe zeigt...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Von links: Günther Holzinger, Renate Holzinger, Christian Wahlmüller und Landesrat Stefan Kaineder.

Wahl 2021
Neue Ortsgruppe der Grünen in Kefermarkt

KEFERMARKT. In Kefermarkt hat sich eine Ortsgruppe der Grünen formiert, die 2021 bei der Gemeinderatswahl antreten wird. "Transparenz ist wohl ein zentrales Element demokratischer Politik. Politische Entscheidungen sollten breit und öffentlich diskutiert, Vorteile und Nachteile abgewogen und erst dann, auf Basis rationaler Grundlagen, ein Beschluss gefasst werden", sagt der Sprecher der Gruppe, Günther Holzinger. "Dies berücksichtigend benötigen wir in Kefermarkt eine grundlegende Erneuerung...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Reinhard Wimmer und Michaela Haunold wollen mit einer Grünen Ortsgruppe Zell eigene Ideen in den Gemeinderat einbringen.
3

Grüne Ortsgruppe Zell
Zeller Grüne gründen sich

ZELL AN DER PRAM. Eine über Jahre gereifte Idee soll noch dieses Frühjahr umgesetzt werden: die Gründung einer Grünen Ortsgruppe in Zell an der Pram. Initiatoren dieses Vorhabens sind Michaela Haunold (36) und Reinhard Wimmer (45), die sogleich auch ein Treffen für Interessierte organisierten.  22 Personen nahmen an diesem Online-Meeting über Zoom am Mittwoch, 07. April, teil – eine stattliche Zahl, wie Haunold und Wimmer finden. "Wir sehen, dass die Basis in Zell da ist und sind guten Mutes...

  • Schärding
  • Susanne Straif
Das 14-köpfige Steuerungsteam der Ortsgruppe kann sich pandemiebedingt derzeit nur online besprechen. Im Mai ist eine Klausur geplant.
3

Gemeinsam für Neufelden
Grüne Ortsgruppe startet durch

„Gemeinsam für Neufelden“ nennt sich die Ende März gegründete Bürgerbewegung im Netzwerk der Grünen. Nach der Auswertung der Bürgerbefragung plant die Ortsgruppe im Mai eine Klausur, um Zielsetzungen zu konkretisieren, sowie eine entsprechende Organisationsstruktur zu entwickeln. NEUFELDEN. In einem ersten Schritt befragte die neugegründete Ortsgruppe im März die Bevölkerung, um ihre Zufriedenheit in Bereichen wie Nahversorgung, Altenbetreuung, Freizeit- und Kulturangebote, Gemeindeservice oder...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Umwelt- und Baustadträtin, Bürgerlisten-Chefin Martina Berthold

Nach Anschobers Rücktritt
Martina Berthold bleibt Salzburg erhalten

Die Bürgerliste/Die Grünen wünschen Bundesminister Rudolf Anschober eine rasche Erholung und alles Gute für sein Zukunft. Als seine mögliche Nachfolgerin wurde auch Stadträtin Martina Berthold genannt. Die Umwelt- und Baustadträtin wird aber der Stadt Salzburg treu bleiben. SALZBURG. Die Salzburger Bürgerliste/Die Grünen danken Bundesminister Rudolf Anschober nach seinem heutigen Rücktritt für seinen Einsatz: "Wir wünschen ihm eine rasche Erholung und alles Gute für seine weiteren Zukunft....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Gruppenfoto der LizenznehmerInnen mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (oben, Mitte) bei der Online-Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens beziehungsweise zum Teil auch des EU-Ecolabels. Für die LFS Tamsweg nahm Markus Schreilechner (rechts unten) – der LFS-Lehrer ist an der Schule verantwortlich für den Bereich Umweltzeichen – an der Online-Verleihung teil.

Österreichisches Umweltzeichen
Vergeben an die LFS Tamsweg und an die Stiegl-Brauwelt

Zwei Salzburger Betriebe haben das Österreichische Umweltzeichen von  Klimaschutzministerin Leonore Gewessler verliehen bekommen. TAMSWEG, SALZBURG. Im Rahmen einer Online-Verleihung hat Österreichs Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Die Grünen) am 9. April das Österreichische Umweltzeichen an insgesamt 14 Unternehmen in verschiedenen Branchen – wie Tourismus und Gastronomie, Filmproduktion, Finanzen, Textilien, Druckereien, Werbung, Eventmanagement und Bildung – vergeben. LFS Tamsweg...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Grüne Thalheim
50 Ideen für mehr Lebensqualität

Die Thalheimer Grünen präsentieren „50 Ideen für Thalheim“, die auf mehr Lebensqualität für alle Bürger abzielen sollen. Pro Woche werden drei Vorschläge auf Facebook und Instagram vorgestellt. THALHEIM BEI WELS. Elternhaltestelle und ein Hochbeet für Mehrparteienhäuser: Seit dem 5. April präsentieren die Thalheimer Grünen in regelmäßigen Abständen „50 Ideen für Thalheim“. „Manche Ideen sind Kleinigkeiten und wohl recht rasch umsetzbar, andere sind schon umfangreicher und brauchen entsprechende...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Christoph Hahn tritt die Nachfolge von Thomas Unger an.

Mitterdorf an der Raab
Neuer grüner Gemeinderat angelobt

Christoph Hahn wurde Ende März als neuer grüner Gemeinderat in Mitterdorf an der Raab angelobt. Thomas Unger hat seinen Sitz im Gemeinderat aus persönlichen Gründen zurückgelegt. Bezirkssprecherin Verena Kriegl freut es sehr, dass sich so schnell ein Nachfolger gefunden hat und möchte sich für die erfolgreiche Aufbauarbeit bei Thomas Unger bedanken. Über Christoph Hahn: Beruf: Biologe, Forschung und Lehre am Institut für Biologie (Zoologie), KFU Graz Privat: verheiratet, 2 Kinder Anliegen:...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Klimaschutzreferent Stefan Kaineder bei der Besichtigung des Kraftwerkes Traunleiten.
3

Stefan Kaineder
Grüner Landesrat auf Stippvisite in Wels

Bei seinem Kurzbesuch in der Messestadt absolvierte Landesrat Stefan Kaineder ein vielfältiges Programm. WELS. Nach einem Lokalaugenschein auf dem Gelände der ehemaligen Maurer-Deponie in Lahen ging es ins Grüne Büro, zum Austausch mit den Welser Kollegen. Mit dem Spitzenkandidaten der Welser Grünen, Thomas Rammerstorfer, besuchte der Klimaschutzlandesrat dann die "Vorratskammer" in der Galerie Nöfa.  Firmeninhaberin Magdalena Glasner erklärte das Geschäftsprinzip: "Bio und fair aus der Region,...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Thomas Hittler, 1. Vizebürgermeister der Stadt Landeck und begeisterter Motorradfahrer: "Es geht hier nur um Willkür, Täuschung Halbwahrheiten und vor allem Einschränkungen der persönlichen Freiheit sowie Ignoranz der Gleichheitsgrundsatzes"
2

Kritik an LHStv. Felipe
Hittler: "Willkür bei Motorradfahrverbot 95 dBA in Reutte"

REUTTE, LANDECK. Der Landecker ÖVP-Vizebürgermeister und begeisterte Motorradfahrer Thomas Hittler übt scharfe Kritik an der Aussperrung von "lauten Motorrädern" im Außerfern. Faktenlose "grüne" Vorgangsweise Fahrverbote für Motorräder mit einem Nahfeldpegel über 95 dB werden künftig jährlich im Zeitraum 15. April bis 31. Oktober auf mehrere Straßen im Außerfern gültig sein. Vergangenen Sommer wurde diese Lärmobergrenze auf mehrere Straßen im Bezirk Reutte erstmals eingeführt. Jetzt wurde das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Lambert Schönleitner, Christian Zach, Karin Mauser und Michael Kaindl luden zum Meeting an der Kainach ein.
2 1

Ausbau der B70
Klares Bekenntnis und grüne Bedenken

Die Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) der neuen B70-Trasse wird demnächst aufgelegt. Die mündliche Verhandlung zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) soll im Sommer folgen. SÖDING-ST. JOHANN. LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stellvertreter Anton Lang sprechen von einem Meilenstein für die B70. Denn die Umweltverträglichkeitserklärung wird dieser Tage öffentlich aufgelegt, um die geplante 5,3 Kilometer lange Umfahrung zwischen Mooskirchen und Krottendorf als fehlenden Lückenschluss für eine...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Christoph Walch (Fraktionsvorsitz) und Lena Burgstaller (Ortssprecherin).

Bestätigung des Vorstandes der Telfer Grünen
Burgstaller und Walch an Grüner Spitze

TELFS. Am Sonntag, 14. März 2021, hielten die Telfer Grünen, corona-bedingt natürlich unter strengen Auflagen, ihre Generalversammlung ab. Neben inhaltlichen Punkten ging es darum, den Vorstand der Partei, sowie den Vorsitz der Fraktion zu wählen. Alle bisher Aktiven wurden in ihren Funktionen bestätigt. So wird Christoph Walch weiterhin der Fraktion vorstehen und Lena Burgstaller die Partei leiten. Lena Burgstaller dazu: "Ich freue mich, mit diesem motivierten und erfahrenen Team die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Coronabedingt tagt der Gemeinderat der Stadt Leoben nicht im Neuen Rathaus, sondern in der Sporthalle Innenstadt.
2

Politik intern
Kein Livestream: Leoben "verweigert" das Internet

In Trofaiach wurde vergangene Woche erstmals eine Gemeinderatssitzung live übertragen. In Leoben blockiert die SPÖ-Mehrheit diese Forderung der Volkspartei. Die Sitzung des Gemeinderates der Stadt Leoben wird von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt bleiben. Coronabedingt gibt es strikte Schutzmaßnahmen, ein Besuch von am politischen Geschehen interessierten Leobenerinnen und Leobenern ist nur erschwert möglich. Umso wichtiger erscheint ÖVP-Vizebürgermeister Reinhard Lerchbammer die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Initiatoren wollen sich mit der Zukunft Neufeldens aktiv auseinandersetzen, Ideen und Visionen für Neufelden entwickeln und über Fraktionsgrenzen hinaus an deren Umsetzung arbeiten.

Grüne OÖ
Bürgerbewegung „Gemeinsam für Neufelden“ entsteht

Eine Bürgerbewegung im Netzwerk „Die Grünen Oberösterreich“ wird in Kürze in Neufelden gegründet. Die Initiatoren wollen Visionen für den Ort entwickeln und über Fraktionsgrenzen hinaus an deren Umsetzung arbeiten. NEUFELDEN, BEZIRK ROHRBACH. „Grundprinzip unserer Bewegung ist es, in Neufelden gemeinsam etwas weiterzubringen und Ideen für die Zukunft Neufeldens zu entwickeln und umzusetzen. Wir wollen unbedingt versuchen, eine Pro-, und nicht eine Kontra-Bewegung zu schaffen“, erklärt Andreas...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Klaus Knafl von den Grünen verzichtet auf sein Mandat im St. Veiter Gemeinderat
2

St. Veiter Grüne
Klaus Knafl verzichtet auf Gemeinderatsmandat

Der langjährige Gemeinderat Klaus Knafl von den St. Veiter Grünen tritt in die zweite Reihe zurück. Seine Nachfolgerin im Gemeinderat wird Nina Feichter, künftig auch Obfrau der Partei. ST. VEIT. "Es ist der richtige Zeitpunkt, nicht mehr an vorderster Front zu stehen. Wir haben seit Jahren erstmals ein hochmotiviertes Team, in das ich mich weiterhin einbringen werde", begründet Knafl seine Entscheidung. Er wird in Zukunft nur mehr als Ersatzgemeinderat zur Verfügung stehen. ...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Matthias Schroll (Bezirkssprecher Bezirk Kitzbühel), Bartholomä Obwaller (Hofbesitzer Hörlhof), Brigitte Amort (Spitzenkandidatin Grüne Bauern) und LA Georg Kaltschmid (v. li.).

"Vom Hof auf den Teller"
Grüne Bauern zu Gast in St. Jakob

Grüne unterstützen Direktvermarktung und verpflichtende Herkunftskennzeichnung. ST. JAKOB (jos). Die Tiroler Spitzenkandidaten der Grünen Bauern Tirol besuchten Maria und Bartl Obwaller auf dem Hörlhof in St. Jakob. Das Paar betreibt einen Mutterkuhbetrieb mit ca. 80 Stück und züchten die Pillerseer Hummeln, eine hornlose Kreuzung der Jochberger Hummeln und Schwarzen Pinzgauer. Das Fleisch der ca. sechs bis acht Monate alten Kälber wird im Freizeitpark Pillerseertal, an die regionale Hotellerie...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.