Bürgerliste

Beiträge zum Thema Bürgerliste

Anna und Dunja Spies machten sich für den Erhalt der Platanen am Bahnhof stark. Mit Erfolg.

Ternitz
ÖBB versprechen 13 der 18 Bäume am Bahnhof zu retten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anfangs war die Rede davon, dass die 18 Platanen für Parkflächen beim Ternitzer Bahnhof gefällt werden sollen. Der Widerstand dagegen wuchs. Und nun zeigen sich die ÖBB äußerst kompromissbereit.   Die Ternitzer Bürgerlisten-Gemeinderätin Anna Spies startete eine Petition, um die bedrohten Platanen am Ternitzer Bahnhofsareal zu retten. Mehr dazu an dieser Stelle. Nun bestätigte Christoph Seif von den ÖBB: "Dass laut einer Besprechung vom 10. Mai 2021 mit der Stadtgemeinde...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gemeinderat Markus Kienast

Gemeindefinanzen
Groß Gerungser Bürgerliste erneuert Kritik am Finanzausgleich

Der Rechnungshof kritisiert in seinem kürzlich veröffentlichten Bericht das Fehlen einer klaren Projektverantwortlichkeit und die Konsequenzlosigkeit bei Nichterfüllung von Reformprojekten. Die Groß Gerungser Bürgerliste GERMS vermisst im Reformprozess außerdem eine Neuregelung des “abgestuften Bevölkerungsschlüssels”, der regelt, wie viel Geld die Gemeinden pro Hauptwohnsitz bekommen - Ballungsräume und Statutarstädte erhalten nämlich aktuell pro Kopf beinahe doppelt so viel wie kleine...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Stellen ihre Pläne für den Verkehr in der Stadt Salzburg vor: Bürgerlisten-Verkehrssprecher Lukas Uitz, Harald Frey (Verkehrsexperte TU Wien) und Stadträtin Martina Berthold.
Aktion 2

Nachhaltige Mobilität
Bürgerliste legt ihre Pläne zum Verkehr vor

Die neue Mobilitätsstrategie der Bürgerliste sieht den Ausbau der Radwege und autofreie Wohnquartiere für die Stadt Salzburg vor. SALZBURG. Weniger Autoverkehr, dafür mehr Platz für öffentliche Verkehrsmittel und Radwege – diese Forderungen präsentierte die grüne Bürgerliste in ihrer neuen Mobilitätsstrategie für die Stadt Salzburg. Begegnungszone in der Innenstadt Mit einem Bündel an Maßnahmen sollen bis zum Jahr 2030 mindestens 70 Prozent aller Wege in der Stadt zu Fuß, mit dem Rad oder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bürgermeister Rupert Dworak lässt den Datenmissbrauch prüfen.
2

Ternitz
Bürgermeister wirft Bürgerliste Datenmissbrauch vor – die kontert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeister Rupert Dworak ist auf 180: "E-Mailadressen von Gemeindemandataren wurden missbräuchlich verwendet." Ein Anwalt wurde eingeschaltet. Jetzt eskaliert die Situation um die Rettungsversuche für die Platanen am Ternitzer Bahnhof. Wie die Bezirksblätter berichteten, machen sich hier Anna Spies (Bürgerliste Ternitz) und Dunja Spies für den Erhalt der Bäume stark. Mehr dazu an dieser Stelle. Kritik an "aufstehn" Über die Plattform "aufstehn" sammelt die Bürgerliste...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anna und Dunja Spies kämpfen für die Platanen.

Ternitz
Bewegung in der Platanen-Causa

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Elf gesunde, schöne Platanen sollen im Bahnhofsbereich Ternitz gefällt werden. Mehr dazu an dieser Stelle. Im Hintergrund tut sich nun einiges. "Wir haben eine Online-Petition gestartet und bereits über 330 Unterschriften beisammen", berichtet Dunja Spies, die sich gemeinsam mit Bürgerlisten-Gemeinderätin Anna Spies für den Erhalt der Bäume einsetzt.  Der zuständige SPÖ-Stadtrat, Gerhard Windbichler, erklärte am 28. April im Bezirskblätter-Telefonat man sei mit den ÖBB in...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Mündung des Gersbach in die Salzach mit dem neuen Fischaufstieg.
1 2

Renaturierung
Fischaufstieg von Salzach in Gersbach umgesetzt

Die Fischaufstiegshilfe in den Gersbach schafft neuen Lebensraum für die Fische und verbessert die ökologische Qualität des Baches.  SALZBURG. Im oberen Abschnitt des Gersbachs an der Bürglsteinstraße wurden bereits vor einigen Jahren ökologische Aufwertungsmaßnahmen gesetzt. Jetzt wurde auch die Renaturierung der Mündungsstrecke in die Salzach abgeschlossen - durch eine Aufweitung des Zuflusses in die Salzach und eine Fischaufstiegstreppe können die Tiere nun von der Salzach in den Gersbach...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Nach Fink-Rücktritt: Um den Bürgermeistersessel in Schönwies könnte es ein Duell geben.
3

Nach Fink-Rücktritt
Mögliches Duell um Schönwieser Bürgermeistersessel

SCHÖNWIES (otko). SPÖ-Bürgermeister Wili Fink erklärt bei der Gemeinderatssitzung am 23. April seinen Rücktritt. Um seine Nachfolge könnte sich ein Duell anbahnen. Wechsel an der Spitze nach 18 Jahren Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 27. Februar 2022 werfen bereits ihre Schatten voraus. In mehreren Tiroler Gemeinden haben zuletzt seit längerem amtierende Bürgermeister vorzeitig ihren Rücktritt erklärt. Mit der vorzeitigen Neuwahl eines Nachfolgers sollen diese mit einem Amtsbonus...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Johann Ebenherr aus St. Pantaleon ist Bezirksobmann der "Bürgerlisten Oberösterreich" (BLOÖ).

Bürgerlisten Oberösterreich
Eberherr ist neuer Bezirksobmann

Johann Eberherr aus St. Pantaleon ist nicht nur Gründungsmitglied, sondern nun auch Bezirksobmann der "Bürgerlisten Oberösterreich". In seiner Heimatgemeinde ist Eberherr bereits seit 20 Jahren mit einer Bürgerliste politisch aktiv.  ST. PANTALEON. Die "Bürgerlisten Oberösterreich" (BLOÖ) sind ein Zusammenschluss von unabhängigen, regionalen Bürgerlisten, wie beispielsweise der "Offenen Gemeindeliste" in St. Pantaleon, deren Gründer, Johann Eberherr, nun auch Bezirksobmann der BLOÖ ist. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Anna Spies und Dunja Spies sind in Sorge um elf Bäume.
2 2

Ternitz
UPDATE zu ÖBB bestätigt, dass die Bäume fallen werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anna und Dunja Spies bangen um die Bäume beim Ternitzer Bahnhof. – Und das zurecht. Allerdings verspricht die Stadtgemeinde neues "Grün". "Es gibt eine Grobplanung, die der Stadtgemeinde vorliegt. Und darin sind die elf Platanen, die derzeit am Parkplatz wachsen, weg", berichtet Anna Spies, Bürgerlisten-Gemeinderätin in Ternitz. Sie und Dunja Spies haben die Sorge, dass die Platanen für eine Neuanordnung der Parkflächen fallen sollen.  Das sei nicht ganz korrekt kommt dazu...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die grüne Stadträtin Martina Berthold freut sich über die große Nachfrage nach Fahrrädern als Alternative zum motorisierten Stadtverkehr.

Fahrradboom
Große Nachfrage bei Lastenradförderung

Der anhaltende Fahrradboom macht sich auch bei der Förderung für Lastenräder und Fahrradanhänger in der Stadt Salzburg bemerkbar - diese ist bereits zur Hälfte ausgeschöpft. SALZBURG. Insgesamt 20.800 Euro des Fördertopfes  - dieser ist mit 40.000 Euro dotiert - wurden in diesem Jahr schon ausgeschöpft. Gefördert wurden ein Lastenrad, vier Kinderanhänger und  20 E-Lastenräder. Alternative im Stadtverkehr  „Die Nachfrage nach Fahrrädern und nach der Förderung der Stadt ist aktuell riesig und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das 14-köpfige Steuerungsteam der Ortsgruppe kann sich pandemiebedingt derzeit nur online besprechen. Im Mai ist eine Klausur geplant.
3

Gemeinsam für Neufelden
Grüne Ortsgruppe startet durch

„Gemeinsam für Neufelden“ nennt sich die Ende März gegründete Bürgerbewegung im Netzwerk der Grünen. Nach der Auswertung der Bürgerbefragung plant die Ortsgruppe im Mai eine Klausur, um Zielsetzungen zu konkretisieren, sowie eine entsprechende Organisationsstruktur zu entwickeln. NEUFELDEN. In einem ersten Schritt befragte die neugegründete Ortsgruppe im März die Bevölkerung, um ihre Zufriedenheit in Bereichen wie Nahversorgung, Altenbetreuung, Freizeit- und Kulturangebote, Gemeindeservice oder...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Das Paracelsusbad im Andräviertel liegt ebenso auf der Route der "bewegten Entdeckungstour".
Aktion

MIT ABSTIMMUNG
Klimafreundliche Gebäude mit dem Rad erkunden

Klimaschutz und Bewegung miteinander verbinden - dazu will die Aktion "passathon" die Salzburger motivieren. SALZBURG. Die österreichweite Aktion „passathon“will Menschen den Klimaschutz im Bau näher  bringen, und das auf unkonventionelle Weise: Mit dem Rad erkunden die Teilnehmer dabei ihre Umgebung und lernen Vorzeigeprojekte im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz kennen. Drei Gebäude in der Stadt Salzburg In Salzburg führt die Route zu 18 Plusenergiegebäuden, Passivhäuser und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Umwelt- und Baustadträtin, Bürgerlisten-Chefin Martina Berthold

Nach Anschobers Rücktritt
Martina Berthold bleibt Salzburg erhalten

Die Bürgerliste/Die Grünen wünschen Bundesminister Rudolf Anschober eine rasche Erholung und alles Gute für sein Zukunft. Als seine mögliche Nachfolgerin wurde auch Stadträtin Martina Berthold genannt. Die Umwelt- und Baustadträtin wird aber der Stadt Salzburg treu bleiben. SALZBURG. Die Salzburger Bürgerliste/Die Grünen danken Bundesminister Rudolf Anschober nach seinem heutigen Rücktritt für seinen Einsatz: "Wir wünschen ihm eine rasche Erholung und alles Gute für seine weiteren Zukunft....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
In Freisaal ist dem Grünlandschützer Richard Hörl ein Weg gewidmet.

Richard-Hörl-Weg
Schild mit Namenstafel in Freisaal umgerissen

Zum zweiten Mal wurden die Namens- und Erläuterungstafel am Weg in Freisaal umgerissen. Jetzt soll das Schild stärker im Boden verankert werden. SALZBURG. Seit Sommer des Vorjahres soll der Richard-Hörl-Weg in Freisaal an den Grünlandschützer und Mitbegründer der Bürgerliste, Richard Hörl, erinnern. Der Weg führt von der Hellbrunner Straße an der Naturwissenschaftlichen Fakultät entlang und mündet in den Freisaalweg. An dieser Stelle ist auch ein Schild mit der Namenstafel „Richard-Hörl-Weg“...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die "Katze" muss saniert werden: Rechts von der Mittelstation der Festungsbahn liegt dieser Teil der historischen Wehranlage.

"Katze" und Bürgerwehr
Wehrmauern am Mönchsberg werden saniert

Zwei große Sanierungen werden noch heuer fertig gestellt: Die sogenannte Katze, eine Verteidigungsanlage auf der Höhe der Mittelstation der Festungsbahn, und die Bürgerwehr auf dem Mönchsberg.  SALZBURG. Die Sanierungsarbeiten der Katze haben im Vorjahr begonnen und werden im September 2021 abgeschlossen. Lockere oder fehlende Mauersteine müssen ergänzt und Verfugungen neu gemacht werden, um ein Herabfallen von Mauerteilen auf die darunter liegenden Häuser und Gärten zu verhindern. Der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Festung Hohensalzburg bleibt zur Earth Hour im Dunkeln

Earth Hour
Stadt schaltet am 27. März für eine Stunde die Lichter aus

Heute Samstag, 27. März, wird während der sogenannten „Earth Hour“ die Beleuchtung vieler öffentlicher Bauwerke für eine Stunde ausgeschaltet – als Zeichen für den Schutz unseres Planeten und als klare Forderung nach stärkerem Klimaschutz. SALZBURG. Von 20.30 bis 21.30 Uhr bleiben in Salzburg die Festung, prägende Bauten wie der Dom, die Residenz oder das Schloss Mirabell sowie Kirchen, Brunnen, Denkmäler und Felswände der Altstadt im Dunkeln.  Earth Hour wird weltweit begangen „Wir setzen mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Außenanlage beim Sportzentrum Nord wird umfassend neugestaltet, informieren SPÖ-Vizebürgemeister Bernhard Auinger und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste).
2

Breitensport
Sportzentrum Nord bekommt neue Außenanlagen

Dem Sportzentrum Nord steht bis Oktober eine Neugestaltung der Außenanlagen bevor. Um vier Millionen Euro werden vorhandene Anlagen modernisiert und um einige Sportangebote ergänzt. SALZBURG. Die gesamte Leichtathletikanlage beim Sportzentrum Nord im Stadtteil Liefering wird saniert und ein neuer Abwurfkreis für das Kugelstoßen errichtet. Bei drei Fußballplätzen wird die Beleuchtung erneuert und zugleich auf LED umgestellt. Neue Beachvolleyballfelder Ein neuer Sportregenerationsbereich mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Wolfgang Gallant ist neuer Bürgermeister von Lavamünd.

Tischlermeister wird Ortschef
Eine neue Ära bricht in Lavamünd an

Am Sonntag holte sich Wolfgang Gallant bei der Stichwahl den Sieg und lenkt nun die Geschicke in Lavamünd. LAVAMÜND. Am 14. März nahm der Wahlkampf auch in der südlichsten Gemeinde des Lavanttals sein Ende. In der Stichwahl trafen die beiden Bürgermeisterkandidaten Raphael Golez (SPÖ) und Wolfgang Gallant (LWG) aufeinander: Mit knapp 60 Prozent der Wählerstimmen entschied der Quereinsteiger Wolfgang Gallant das Rennen im zweiten Wahlgang für sich, auch im ersten Wahlgang lag er schon vorne....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die grüne Baustadträtin Martina Berthold will Photovoltaikanlagen ausbauen und bei Schulen und Kindergärten verstärkt auf den Baustoff Holz setzen.
2

Klimaschutz
Bei Photovoltaik gibt es noch viel Luft nach oben

Baustadträtin Martina Berthold sieht Nachholbedarf bei erneuerbarer Energie und schildert, wo diese zum Einsatz kommen soll. SALZBURG. Insgesamt 52 Millionen Euro will die Stadt im heurigen Jahr in ihre Bauvorhaben investieren. Eine wesentliche Rolle bei den einzelnen Projekten soll dabei der Klimaschutz spielen. Denn im Rahmen des "e5-Programms", bei dem die Energie-Maßnahmen evaluiert und Städte und Gemeinden unterstützt werden, ihre Energieeffizienz und den Anteil regionaler erneuerbarer...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadträtin Martina Berthold mit der Auszeichnung.

e5-Programm
Stadt bekommt Auszeichnung für Energie-Engagement

Im Rahmen der e5-Auszeichnung wurde das Energie-Engagement der Stadt mit einem vierten „e“ belohnt. SALZBURG. Landeshauptmann-Stellvertreter und Energiereferent Heinrich Schellhorn überreichte im Rahmen einer Online-Gala Stadträtin Martina Berthold stellvertretend für die Stadt die Auszeichnung. "Das e5-Programm unterstützt uns als Stadt bei unserer nachhaltigen Klimaschutzarbeit. Alle vier Jahre werden alle Energie-Maßnahmen kritisch geprüft. Die Stadt hat nach 2016 zum zweiten Mal vier ‚e‘...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Bürgerliste bringt einen Antrag im Stadtsenat ein, dass die Stadt Gastronomiebetriebe bei der Umstellung auf nachhaltige Verpackung mit einer Förderung unterstützen soll.

Ökologisch
Bürgerliste will Förderung für nachhaltige Verpackung bei "Take away"

Die Stadt Salzburg soll Gastronomiebetriebe bei der Umstellung auf nachhaltige Verpackung beim "Take away" unterstützen - so der Vorschlag der Bürgerliste. SALZBURG. Die Möglichkeit beziehungsweise Notwendigkeit des "Take away" - also das Mitnehmen von Speisen - hat sich durch die Corona-Pandemie deutlich verstärkt: Viele Gastronomiebetriebe in der Stadt Salzburg haben auf Lieferservice umgestellt. Die Stadt hat diese Betriebe mit einer Einmal-Direktförderung subventioniert. Müll reduzieren...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Spenden
Bürgerliste sammelt Laptops für Haager Schüler

Unterstützung für Haager Schüler kommt von der Liste Für HaaG. HAAG. Stefanie Reisenzahn und Norbert Aichberger (Liste Für HaaG) sammeln Laptops. Hintergrund: Nicht jeder Haager Schüler hat fürs Homeschooling einen Computer zur Verfügung. Bisher wurden zwölf Geräte gesammelt. Diese werden den Familien und der Musikmittelschule zur Verteilung überlassen. Weitere Computer werden gesucht. Kontakt: Norbert Aichberger, 0660 2703409.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Bauausschuss hat einstimmig für die fünf Meter breite Ausführung der Geh- und Radbrücke über den Alterbach gestimmt.

Stadtpolitik einig
Radbrücke über den Alterbach wird neu gebaut

Die Brücke über den Alterbach am Geh- und Radweg an der Salzach wird neu gebaut, darauf hat man sich im Bauausschuss am Donnerstag geeinigt. SALZBURG. Auf einen Zusatzantrag der ÖVP wird die Brücke nun mit einer Breite von fünf Metern (statt 4,5 Meter) neu errichtet. „Aus unserer Sicht sollte bei einer Radbrücke, die ganze Stadtteile wie Itzling, Sam und die Goethesiedlung an eine der wichtigsten Radrouten in die Innenstadt anbindet und die auch von vielen Pendlern aus den Umlandgemeinden bis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bildung, Klimaschutz, direkte Demokratie und Wohnen sind nur einige der Vorhaben in der Stadtpolitik für 2021.

Neues Jahr
Auf diese Themen setzt die Stadtpolitik 2021

Von Wohnen bis zum Klimaschutz: Darauf wollen Salzburgs Stadtpolitiker 2021 ihr Augenmerk richten. SALZBURG. Mit 31. Dezember neigt sich ein Jahr, das jeden Einzelnen von uns vor enorme Herausforderungen gestellt hat, dem Ende zu. Auch die Stadtpolitik war 2020 geprägt von der Corona-Pandemie – statt in ursprünglich geplante Projekte zu investieren, mussten mehrere Unterstützungspakete geschnürt werden. Wie stark und vor allem wie lange Corona auch das kommende Jahr im Griff halten wird, lässt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.