25.01.2018, 16:12 Uhr

Heldenhaft im Einsatz der Stadt

"Echte Männer gehen zum Helden.Check" und so auch die Männer des Wirtschaftshofs. (Foto: Plenos)

Magistratsmitarbeiter checken ihre Gesundheit während der Arbeitszeit.

SALZBURG (ap). Die Kampagne Helden.Check holt die Männer genau dort ab, wo sie sich gerade befinden. So auch mitten in der Arbeit und während der Arbeitszeit. Letztendlich ist es das Ziel, mehr Männer zur Gesundheitsvorsorge zu bewegen, sie wieder fit zu machen und auf die Überholspur zu bringen. Dazu gehört aber auch eine gewisse Sensibilisierung hin zu mehr Körper- und Gesundheitsbewusstsein sowie Achtsamkeit.


So viel Zeit muss sein

Anhand kurzer Untersuchungen der Mitarbeiter werden Werte wie der BMI (body mass index), Diabetes, Blutdruck, und die allgemeine Kraft gemessen. Jeder Teilnehmer erhält eine kurze Ergebnis-Checkliste, womit er einen ersten Überblick über seinen Gesundheitszustand bekommt. Abweichende Werte können mit dem Hausarzt besprochen werden. Gesunde Mitarbeiter sind auch dem Magistrat wichtig und so machte das Helden.Check-Team Halt im Wirtschaftshof Salzburg. Untersucht wurden mehr als 65 Männer, die in Kleingruppen die einzelnen Stationen des Gesundheitschecks durchmachten.
Weiter ging die Tour zu den Stadtgärten Salzburg, wo sich rund 80 Arbeiter in drei Etappen (zuerst Gartenamt Hellbrunn, Gärtnerei Magistrat Salzburg, am Ende Friedhofsverwaltung) dem Check stellten und die drei Stationen Blutabnahme, Bauchumfang und Blutdruck sowie Gewichts- und Körperfettmessung und BMI-Ermittlung durchliefen.

Mehr zum Helden.Check unter meinbezirk.at/heldencheck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.