19.12.2017, 06:00 Uhr

Die Jäger für das Kinderhospiz

Markus Fleissner, Robert Santner, Marlene Foidl, Martin Niklas, Georg Bacher, vorne hockend Alois Forthofer mit Portos (l) und Mephisto (r); (Foto: Jägerschaft Eugendorf/Peckl)
EUGENDORF/SALZBURG (lin). Schießen, verkaufen und sammeln für den guten Zweck: Die Jägerschaft hat 3.800 Euro für das mobile Kinderhospiz Papageno zusammengetragen. Wie schon im Vorjahr wurde der gesamten Reinerlös vom Marktstand am Eugendorfer Adventmarkt diesem sehr guten Zweck gewidmet. Das Papageno-Team betreut und begleitet Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und begrenzter Lebenserwartung und zwar dort, wo die Hilfe am dringendsten benötig wird: zu Hause. Jedes Teammitglied bringt seine speziellen Qualifikationen mit, sei es im Bereich palliativ-medizinische oder pflegerische Betreuung, psychosoziale Unterstützung oder Hospiz-Begleitung.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.