02.11.2016, 11:16 Uhr

Eine Bade-Ära geht zu Ende - Paracelsusbad schließt mit Ende November

Paracelsusbad Salzburg (Foto: Franz Neumayr)

Am 30. November findet der letzte Badetag im Paracelsusbad an der Auerspergstraße statt. Für die Schulen, die Schwimmkurse anbieten, heißt es dann im AYA-Bad zusammenzurücken, bis das nagelneue Bad steht.

Baustart ist im ersten Halbjahr 2017 geplant

Die eigentliche Großbaustelle startet am 9. Jänner 2017, dort rollen die Abrissmaschinen an und machen das Gebäude aus dem Jahr 1956 dem Erdboden gleich. Der Baustart ist dann im ersten Halbjahr 2017 angepeilt, das Ende im ersten Halbjahr 2019 geplant. Das Budget für das Großprojekt liegt bekanntlich auf der hohen Kante, inklusive eines Risikozuschlages von 10 Prozent. Die Gesamtkosten werden sich auf rund 60 Millionen Euro belaufen.

Alle Schulklassen kommen unter

Für die zahlreichen Schulklassen in Salzburg hat man hingegen schon vergangenes Jahr vorgesorgt. Sie sind bereits in das AYA-Hallenbad umgesiedelt, das extra als Ausweichmöglichkeit gebaut wurde.

Besucherzahlen lassen große Hoffnungen zu

Dass Baden eine beliebte Beschäftigung ist, zeigen die aktuellen Zahlen.
2015 zählte das Gebäude 95.000 Bade- und Saunagäste, 2016 waren es bislang 80.000. Ausgegangen wird ab der Neueröffnung von einer Zahl von 140.000 Bad-Besuchern pro Jahr, 45.000 Gästen in der Sauna und 25.000 Schülern im Badbereich.

Das Angebot wird um Attraktionen erweitert

Das Bad wird auf einem dreigeschossigen Sockelbereich errichtet, darüber kommt die Badeebene zwölf Meter über dem Grund, die über ein durchgehendes raumhohes Glasband Ausblick auf Kurgarten und das Stadtpanorama bietet. Für die Kinder wird es auch Rutschen geben.

Wellness und Baden auf 11.000 Quadratmeter

Auf das Bad wird eine wellenförmige Dachkonstruktion aufgesetzt, die auf zwei Ebenen Gastronomie und Saunabereich mit großzügigen Terrassen und einem Außenpool anbietet. Der Sauna- und Spa-Bereich wurde mittlerweile um mehr als 600 Quadratmeter erweitert. Das gesamte Projekt Paracelsusbad hat somit nunmehr 10.973 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche. 70 unterirdische Parkplätze werden gebaut und über die Schwarzstraße wird die Hauptzufahrt geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.