25.10.2016, 09:34 Uhr

Fest zum 50-jähirgen Bestehen der Polytechnischen Schulen

50 Jahre Polytechnische Schulen. vlnr.: Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder, Dir. Rupert Kreuzer, Daniela Gutschi, Dir. Johann Bachleitner (WKS), Sigi Pichler AK, Sitzend: Michael Kreuzberger (PTS Bischofshofen) Katharina Kiss (Bildungsministerium) und Stefan Döller (PTS Bischofshofen) (Foto: Land Salzburg)

Die Polytechnischen Schulen in Salzburg feierten kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen in der Fachhochschule Salzburg in Puch-Urstein. In den vergangenen 50 Jahren besuchten mehr als 80.000 Schüler eine Polytechnische Schule im Bundesland Salzburg.

Das Fest zum 50. Jahre Jubiläum wurde durch Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder sowie dem Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Polytechnischen Schulen Salzburgs, Rupert Kreuzer eröffnet. Es wurden die Bedeutung der Polytechnischen Schulen, ihre Entwicklung sowie ihre Perspektiven näher beleuchtet. Auch die jeweiligen Polytechnischen Schulen des Landes präsentierten sich im Foyer der Fachhochschule. In einer Talkrunde mit Abgängern der Polytechnischen Schulen wurden Erfahrungen ausgetauscht.

Erfolgsrezept: Vernetzung zwischen Schulen und Unternehmen

Im Land Salzburg gibt es insgesamt 18 Polytechnische Schulen, die knapp 1.100 Schüler auf ihrem Weg in den Berufseinstieg begleiten. Mit einer umfassenden Berufsorientierung am Schulanfang, einem gezielten Bewerbungstraining und einem Talente-Check erreichen die Polytechnischen Schulen im Bundesland Salzburg das Bildungsziel der Berufsorientierung. Mit Hilfe der praxisnahen Berufsgrundbildung in den unterschiedlichen Fachbereichen sind die Jugendlichen gefragte Kräfte auf dem Lehrstellenmarkt, und die Vernetzung mit der lokalen Wirtschaft sorgt für eine bestmögliche Lehrstellenfindung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.