19.10.2017, 10:16 Uhr

Gegenseitige Körperverletzung

STADT SALZBURG (lene). Zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen drei afghanischen Asylwerbern kam es in einer Asylunterkunft in der Stadt Salzburg. Auslöser war ein Streit über den Platz in einem Lebensmittelregal. Dabei warf einer der Kontrahenten seinem Mitbewohner eine Dose in das Gesicht. Daraufhin entstand ein kurzes Handgemenge. Die einschreitenden Polizeibeamten konnten die Situation beruhigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.