16.03.2017, 11:39 Uhr

St. Johann und Wals bringen Sportmuffel in Bewegung

Günther Mitterer trainiert selbst gerne im FreeGym-Park – "wenn es die Zeit zulässt". (Foto: Angelika Pehab)

Für ein besseres Körperbewusstsein und die Gesundheit der Bürger bieten Salzburger Gemeinden kostenlose Fitnessangebote. Ein Lokalaugenschein von Angelika Pehab.

ST. JOHANN/WALS (ap). "Da hat unsere Stadtgemeinde eine richtig gute Idee gehabt", lacht St. Johanns Bürgermeister Günther Mitterer, während er am Freegym-Outdoorpark an der Salzach auf den Stepper steigt.

Vandalen blieben aus

Seit drei Jahren wird hier ganzjährig, kostenlos und an der frischen Luft Training gegen das eigene Gewicht angeboten. "Im Sport- und Freizeitausschuss haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, unser bisheriges Bewegungsangebot für unsere Bürger entlang des Naherholungsgebietes Treppelweg auszuweiten. Nachdem der Standort feststand und der Grundeigentümer einverstanden war, galt es, einen Sportgeräteanbieter zu finden, dessen Produkte selbsterklärend, wartungsarm und wetterfest waren", erzählt Mitterer, dessen größte Sorge anfänglich aber möglichen Vandalenakten galt: "Diese Angst war unbegründet, da hatten wir bislang Gott sei Dank noch keine Probleme. Und nicht zuletzt, weil die Anlage von allen Alters- und Gesellschaftsgruppen so stark frequentiert ist, haben sich die Investitionskosten von über 20.000 Euro mehr als rentiert".

"Mein Lieblingsplatz"

Rund zwei Drittel der Österreicher bezeichnen sich selbst als Bewegungsmuffel. "Mit dem Bewegungspark erreichen wir aber viele Bürger, die beim Spazierengehen spontan auf die Geräte steigen und sich sportlich betätigen", beobachtet Mitterer. Und das kann durchaus der Einstieg in eine regelmäßige sportliche Betätigung sein. So wie bei Yener Genc. Obwohl er sich selbst als unsportlich beschreibt, kommt er fast täglich mit seiner Frau Hatuncuk und seiner Enkeltochter Zara her, um gemeinsam zu trainieren. "Ich finde es toll, dass uns die Gemeinde das kostenlos ermöglicht. Mittlerweile ist das der schönste Platz für uns in St. Johann".

Wals-Siezenheim nimmt's sportlich

Über diese Erfahrungen in St. Johann hat sich auch die Gemeinde Wals-Siezenheim informiert. "Bewegung und Sport wird für uns alle zunehmend wichtiger, zumal wir immer mehr Zeit hinter dem Schreibtisch oder vor dem Computer verbringen. Deshalb setzen wir dahingehend einige Aktionen für unsere Bürger um", erzählt Bgm. Joachim Maislinger. Und so werden in naher Zukunft auch entlang der Saalach am hochfrequentierten Treppelweg bei Grünau und Siezenheim Freegym-Geräte aufgestellt. "Gemeinsam mit unserem Vizebürgermeister und dem Amtsleiter konnte ich mir in St. Johann persönlich ein Bild von der Anlage machen", so Maislinger, den vorallem die Einfachheit der Übungen und die nachweislich gute Nutzung durch die Bürger überzeugt haben. "Das Ganze passt eben zu uns, denn schließlich sind wir in der Tat eine richtige Sportgemeinde", lacht Maislinger abschließend.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.