10.11.2017, 12:47 Uhr

Wer soll Salzburgs neuer Bürgermeister werden?

Salzburg wählt am 26. November einen neuen Bürgermeister.
Alle sechs Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters – der vorrübergehend amtsführende Bürgermeister Harald Preuner, Stadtrat Johann Padutsch, Stadträtin Barbara Unterkofler, SPÖ-Klubobmann Bernhard Auinger, FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl und SALZ-Gemeinderat Christoph Ferch – kommen in "Bezirksblätter nachgefragt zu Wort. In der TV-Sendung erklären die Kandidaten, wie sie Herausforderungen und Probleme im Bereich Verkehr und Mobilität sowie den Zugang zu leistbarem Wohnen in Salzburg ermöglichen wollen. Die Sendung läuft noch bis Mittwoch, 15. November, im Programm von RTS und ist auch online abrufbar.

Diskussion im TV mit Stichwahl-Kandidaten
Dass bei der Wahl am 26. November einer der sechs Kandidaten auf mehr als 50 Prozent der Stimmen kommen wird, ist unwahrscheinlich – derzeit alles deutet auf eine Stichwahl zwischen Harald Preuner und Bernhard Auinger am 10. Dezember hin. Die beiden Stichwahl-Kandidaten werden deshalb noch einmal zu Wort kommen – in der kommenden Ausgabe von "Bezirksblätter nachgefragt" diskutieren die beiden mit Chefredakteurin Stefanie Schenker darüber, wie sie die Stadt führen wollen und wer der bessere Bürgermeister für Salzburg ist. Zu sehen ist die TV-Diskussion ab 30. November, 18.30 Uhr im Programm von RTS.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.