Landespreis für bildende Kunst
Stephanie Winter erhält Landes-Stipendium

Jahresstipendium bildende Kunst 2020 für Stephanie Winter im Bild: Stephanie Winter in ihrer SUPA O Forschungsstation, 2020
  • Jahresstipendium bildende Kunst 2020 für Stephanie Winter im Bild: Stephanie Winter in ihrer SUPA O Forschungsstation, 2020
  • Foto: Daniel Moshel
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Stephanie Winter erhält Landes-Stipendium für Bildende Kunst in Höhe von 10.000 Euro. Das Land Salzburg Unterstützt für die gebürtige Salzburgerin.

SALZBURG. Das mit 10.000 Euro dotierte Jahresstipendium des Landes für Bildende Kunst geht an Stephanie Winter.

„Wir wollen damit Kunstschaffenden ermöglichen, sich intensiv einem künstlerischen Projekt widmen zu können. Die Stipendien sind eine wichtige Form der öffentlichen Anerkennung. Winter ist eine würdige Preisträgerin, die Kunst mit Elementen der Sozialkritik zu verbinden weiß“, gratuliert Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn der Preisträgerin.

Arbeiten von ihr waren bereits in zahlreichen Ausstellungen und Festivals in Österreich, Frankreich und Asien zu sehen.

Weißes Gold

Winters Werk „WEIßES GOLD“ überzeugte nicht nur darstellerisch gegenüber 33 weiteren Einreichungen, sondern konnte die Fachjury bestehend aus Antonio Gobiet (Kardinal-König-Kunstfonds, Bildungshaus St. Virgil), Ursula Hübner (Kunstuniversität Linz) und der Salzburger Foto-Künstlerin Elisabeth Wörndl auch durch ihren gesellschaftlichen Bezug für sich gewinnen.

„Ich freue mich sehr über die Unterstützung meiner Arbeit. Es ist für uns Kunstschaffende gerade keine leichte Zeit - und doch öffnet diese Phase auch wieder neue Felder im Blick auf die Zukunft“, so die Stipendiatin.

Österreichisches Aushängeschild

Stephanie Winter studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien und der Universität der Künste in Berlin. Ihre Arbeiten wurden auf zahlreichen internationalen Festivals und Ausstellungen gezeigt, darunter beim International Short Film Festival Busan in Südkorea und der Cité des Arts in Paris. Sie ist zudem Gründerin und künstlerische Leiterin von SALON HYBRID, einem Büro für experimentelle Angelegenheiten zwischen den Feldern Bildende Kunst, Performance, Film und Theorie.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen