Keltentrophy 2019
Das Sportevent für Trailrunner und Skitourengeher

Die Keltentrophy ist ein alpiner Duathlon (Traillauf & Skitour) bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen.
9Bilder
  • Die Keltentrophy ist ein alpiner Duathlon (Traillauf & Skitour) bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen.
  • Foto: Keltentrophy/Philipp Reiter
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

HALLEIN (tres). Trailrun und Skitourenlauf kombiniert, das ist die Keltentrophy, die am Samstag, 19. Jänner 2019 mit Start um 15.00 Uhr in Hallein/Bad Dürrnberg stattfindet. "Es ist ein alpiner Duathlon bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen", erklärt Veranstalter Thomas Zand von der Event Agentur Zand aus Faistenau. Die Bezirksblätter Salzburg sind Medienpartner beim Event.

Für Hobby- und Profisportler

Starten kann jeder: Anfänger, Bergläufer, Multisportler, Triathleten, Hobbysportler oder Profi-Skitourenrennläufer. Für jeden ist die passende Strecke dabei. Und man kann entweder als Einzelkämpfer starten oder im Team. Zwei Strecken mit unterschiedlicher Schwierigkeit gibt es zur Auswahl: "Tour" (insgesamt 13 km & 900 HM) oder "Classic" (insgesamt 18 km & 1.200 HM).  
Im Team übernimmt eine Person den Trailrun und die zweite Person die Skitourenpassage. 

Gestartet wird bei beiden Strecken im Zentrum der Keltenstadt Hallein. Nach dem Startschuss geht es für die Trailrunner in Laufschuhen und leichtem Gepäck über kleine Gassen durch die historische Altstadt von Hallein und einem kleinen Weg mit teilweiße längeren Treppen hinauf nach Bad Dürrnberg bis zum Parkplatz der Zinkenlifte. Hier wird in die Tourenski gewechselt (Skidepot/Einzelkämpfer) oder an den Teampartner übergeben.

Geh allein oder im 2er-Team!

Auf Tourenskiern geht es dann entweder hinauf zum Zinkenstüberl (Strecke "Tour" mit 400 HM) oder aufs Rossfeld (Strecke "Classic" mit 800 HM). In beiden Fällen erfolgt im Anschluss wieder die Abfahrt zum Parkplatz der Zinkenlifte, wo man entweder wieder ins Laufoutfit wechselt (Einzelkämpfer) oder an den seinen ersten Teampartner übergibt, der wieder den Laufpart übernimmt.  In Laufschuhen geht es durch den Reingrabentrail in die Altstadt von Hallein ins Ziel mitten im Zentrum. 

Um 19.30 Uhr erfolgt die Siegerehrung aller Klassen im Lokal "Freysitz" mit anschließender Tombola unter allen Teilnehmern und "After Race Party".
"Bei der Keltentrophy gibt es keine Siegerpreise, stattdessen werden attraktive Sachpreise unter allen Teilnehmern verlost. So hat zum Schluss jeder die Chance auf einen Gewinn", informiert Thomas Zand.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mit der Anmeldung des 300. Starters wird die Anmeldung geschlossen.
Mehr Infos & Anmeldungwww.keltentrophy.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen