Doppelsieg für Grünauer Asse, aber Finn Grussovar verblüffte alle!

Finn Grussovar "matcht" sich erfolgreich mit den älteren Konkurrenten! (Foto: Ingrid Schachinger, Pettenbach)
  • Finn Grussovar "matcht" sich erfolgreich mit den älteren Konkurrenten! (Foto: Ingrid Schachinger, Pettenbach)
  • hochgeladen von Helmut Pichler

Theresa Kefer und David Graef (beide USC Grünau) setzten ihre Siegesserie im Almtalcup für Kids bei den beiden Bewerben des WSV Volksbank Scharnstein gestern mit den jeweiligen Tagesbestzeiten  fort. Für die größte Überraschung sorgte aber im „Kältetechnik- RTL" der 8- jährige Finn Grussovar (SU Pettenbach), der als Klassensieger der U 9/10 und Tageszweiter nur 0,3 Sec. Rückstand auf den wesentlich älteren Tagesbesten (Jahrgang 2007!)“zuließ“! Teamkollege Matthias Resch (SU Pettenbach) landete mit 44,05 als Dritter am U 9/10-Podest.
Die übrigen Klassensieger: Anna Schoiswohl (USC Grünau), Johanna Buchegger (WSV Vb Scharnstein), Kristina Dämon (USC Vorchdorf), Vinzenz Trautwein (USC Grünau), Leo Kaufmann (USC Vorchdorf).

Spitzenränge für die Union- Pettenbach- „Racer“:

Paul Kienberger (Bambini) als Vierter, Miriam Fischer (U11/12) und Anna Rapperstorfer (U8) als jeweils 5. sowie Jakob Mayrhofer (U 11/12) als 6. rundeten die Erfolgsbilanz der SU Pettenbach bei den Junior/innen ab).
Beim „Schneegfechtl“, einem Crossbewerb, dominierte das Mädchen-Trio: Theresa Kefer (38,29),Laura Kaufmann (39,41) und Leonie Kaufmann (40,61, beide USC Seyr Dach Vorchdorf) vor dem besten Burschen, David Graef (41,40), Klassensieger Grussovar legte aber mit 43,32 hinter dem Zweiten , Leo Leberbauer (Grünau, 43,00) als Gesamtdritter eine weitere Talentprobe ab. Die übrigen Klassensieger: Johanna Buchegger (Schanrstein), Freya Stieglbauer (USC Grünau), Leo Laufmann (USC Vorchdorf).

„TOP- Ten"- Ränge für die SU Pettenbach:
Anna Rapperstorfer (U 8) als Fünfte, ihre Schwester Barbara als 8. in der U 9/10, Miriam Fischer auf Platz 7 der U 11/12, sowie die Burschen: Lukas Mayrhofer auf 6 (Kategorie: U 9/10), Jakob Mayrhofer auf 7 (U 11/12) unmittelbar vor Nicolas Mayer bewiesen die erfolgreiche Jugend-Aufbauarbeit der SU Pettenbach.

Autor:

Helmut Pichler aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen