Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Schwerhörige benötigen auch die Mimik.

Masken erschweren Kommunikation für Schwerhörige

Schwerhörige Menschen sind auf Mimik und die Mundbewegungen des Gegenübers angewiesen, um ausreichend kommunizieren zu können. Die Verpflichtung, in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und so weiter einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, stellt somit für Menschen mit Hörminderung eine enorme Herausforderung in puncto Kommunikation dar. Ohne Maske mehr "hören"Der Dachverband des Österreichischen Schwerhörigenbundes (ÖSB) stellt nun konkrete Forderungen an die Regierung. Demnach soll es...

  • 25.05.20
Vielen Menschen mangelt es an Nährstoffen.

Körperabwehr leidet unter ungünstiger Ernährung

Die Ernährungsweise in den Industrieländern hat Auswirkungen auf Hormone und die Funktion der Immunzellen. ÖSTERREICH. "In der zivilisierten Gesellschaft finden wir trotz Überangebot an Nahrungsmitteln häufig einen Mangel an Mikronährstoffen – den sogenannten 'verborgenen Hunger'. Dabei hat insbesondere die Körperfettmasse immunologische Bedeutung", erklären Sandra Holasek und Sonja Lackner vom Otto Loewi Forschungszentrum der Med Uni Graz. 41Prozent der österreichischen Bevölkerung sind...

  • 25.05.20
Besonders bei jungen Menschen sind Menthol-Zigaretten beliebt.

EU-weites Verbot
Menthol-Zigarette vor dem Aus

Die Menthol-Zigarette steht vor ihrem endgültigen Aus – ab Mittwoch, 20. Mai sind ausnahmslos alle Zigaretten mit charakteristischen Aromen in der EU verboten. Diese überdeckten den Tabakgeschmack und sorgten so für eine Förderung des Tabakkonsums. OÖ. „Besonders bei jungen Rauchern weiß man, dass Menthol-Zigaretten besonders beliebt sind, da der strenge Geruch des Rauches und der Zigarettenstummel durch den Mentholgeschmack maskiert und damit eine angenehme Sinneserfahrung erzeugt wird,“...

  • 19.05.20
In privaten Labors kann sich gegen Bezahlung jeder testen lassen.

Corona-Verdacht
Wo man sich testen lassen kann

In privaten Laboren kann sich gegen Bezahlung jeder auf eine Corona-Infektion testen lassen. OÖ. Bei der Gesundheitshotline 1450 gehen immer mehr Anfragen auf Corona-Tests ein. Aufgrund der Bundesvorgaben werden aber nur Testungen veranlasst, wenn zumindest eines der folgenden Symptome auftritt und es dafür keine andere plausible Ursache gibt: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes. Privat testen lassenFalls...

  • 18.05.20
  •  1

Schlaganfall als Corona-„Nebenwirkung“?
Todesursache Blutgerinnsel

Covid-19 verursacht Thrombosen und kann neben der Lunge auch andere Organe schädigen. LINZ/GRAZ/WIEN. Die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit Covid-19 löst nicht nur schwere Lungenentzündungen aus: Sie kann Thrombosen (Verstopfung im Blutgefäß) in der Lunge verursachen und in weiterer Folge auch andere Organe wie Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse schädigen. Das zeigen die Ergebnisse einer ersten Serie von Obduktionen von Corona-Toten in Linz, Graz und...

  • 18.05.20
  •  1
Rund 14.000 Menschen in Österreich sterben jährlich an den Folgen des Rauchens.
3 Bilder

Besonders in Corona-Zeiten
Weltnichtrauchertag: Aufhören lohnt sich

Rund 14.000 Menschen in Österreich sterben jährlich an den Folgen des Rauchens. 
Der Weltnichtrauchertag am 31. Mai macht auf die Gefahren des Tabakkonsums aufmerksam. OÖ. Rund ein Drittel aller Krebserkrankungen sind aufs Rauchen zurückzuführen. 
Bei Organen, die direkt mit dem Rauch in Kontakt kommen, wie Lunge, Mundhöhle oder Kehlkopf, sind es sogar bis zu 90 Prozent. Raucherinnen und Raucher haben außerdem ein stark erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Atemwegserkrankungen....

  • 18.05.20
Die bisherige Empfehlung, persönliche Beratungen einzustellen, wird zurückgenommen.

Land OÖ
Weitere Lockerungen für Einrichtungen und Angebote im Sozialbereich

Die stabile Entwicklung der Fallzahlen im Zusammenhang mit Covid-19 macht es möglich, weitere Lockerungen in Oberösterreich durchzuführen und die Rahmenbedingungen für Einrichtungen und Angebote im Sozialbereich anzupassen. OÖ. Natürlich müssen weiterhin entsprechende Schutzvorkehrungen gesetzt und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. „Die vergangenen Wochen haben jeden und jeder Einzelnen viel abverlangt. Es ist daher umso erfreulicher, dass das Corona-Virus aktuell eingedämmt werden...

  • 17.05.20
vegetarisches Chili sin Carne mit roten Linsen

Klassiker, schnelle Küche für die ganze Familie
Chili sin Carne mit Wraps

Chili con Carne, ein beliebtes Familiengericht. Auch von mir gibt es eine Rezept für diesen würzigen Eintopf aus Mexiko, jedoch in einer etwas abgewandelten Version. Anstelle von Faschiertem kommen bei mir rote Linsen in das Chili. Linsen liefern wertvolles pflanzliches Eiweiß und jede Menge Ballaststoffe - beides wichtige Nährstoffe für unseren Körper. Dazu gibt es noch ein Rezept für schnelle Vollkornwraps die als Beilage oder zum Füllen geeignet sind.  Zutaten (4 Portionen) 1...

  • 13.05.20
Um die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung zu stärken, wurde die telefonische Gesundheitsberatung 1450 ins Leben gerufen. Derzeit gehen rund 300 Anrufe täglich ein.

OÖRK/ÖGK
Gesundheitshotline 1450: 84.000 haben angerufen

Seit März 2019 wählten mehr als 84.000 Menschen die telefonische Gesundheitsberatung 1450. Am Höhepunkt der Corona-Pandemie gingen täglich 2.000 Anrufe ein.  OÖ. 18 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 berieten bisher mehr als 84.000 Menschen zu gesundheitlichen Problemen. Die Gesundheitshotline ist ein gemeinsames Angebot des Bundes, Landes und der Sozialversicherungsträger wie der Österreichischen Gesundheitskasse, kurz ÖGK. In Oberösterreich betreibt...

  • 12.05.20
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (li.) mit Cornelia Gebetsroither, die seit mehr als 20 Jahren im Seniorenheim Lenzing in der Altenbetreuung arbeitet.

Tag der Pflege
SPÖ fordert bessere Entlohnung für Pflegeberufe

Die Corona-Epidemie zeigt seit März jeden Tag, wie wichtig ein gut funktionierendes Pflege- undGesundheitssystem ist und wer tatsächlich die Systemerhalter im Land sind. Dazu gehören auch die mehr als 30.000 Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich. „Sie waren es, die weiterhin täglich zur Arbeit gegangen sind und sich um die Gesundheit unddas Wohlbefinden der Menschen gekümmert haben. Dafür gab es zurecht Dank und Anerkennung. Doch das alleine reicht nicht aus. Klatschen sorgt...

  • 12.05.20
Um die Versorgung pflege- und betreuungsbedürftiger Menschen sicherzustellen, reisen jetzt Betreuungskräfte aus Rumänien ein (Symbolbild).

Stelzer/Gerstorfer
Betreuungskräfte aus Rumänien werden auf Covid-19 getestet

Durch die Corona-Pandemie können 24-Stunden-Betreuungskräfte aus dem Ausland derzeit nur erschwert ein- und ausreisen. Um die Versorgung von pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen im Bundesland sicherstellen zu können, werden nun Zugverbindungen und Covid-19-Testungen organisiert. OÖ. Da sich die Situation für Betreuer und Betreuerinnen aus Rumänien derzeit schwierig gestaltet, organisiert die Wirtschaftskammer Oberösterreich jetzt Zugverbindungen von Rumänien nach Wien. Bei ihrer...

  • 11.05.20
Bewegungseinheiten auch zu Hause dank Videounterstützung absolvieren.

Auch fürs Salzkammergut
Jackpot.fit-Bewegungseinheiten kostenlos ins Wohnzimmer

SALZKAMMERGUT. Ab sofort kann man das von den Sozialversicherungsträgern und Sportverbänden initiierte Jackpot.fit-Gesundheitssportprogramm kostenlos auch online in Anspruch nehmen. Ziel der Initiative ist es, dass trotz der aktuellen Situation nicht auf gesundheitswirksame Bewegung im Alltag verzichtet werden muss. Mit Jackpot.fit online sollen weiterhin Bewegungsmuffel, Sport-Beginner und Wiedereinsteiger dem Hauptgewinn für ihre Gesundheit einen Schritt nähergebracht werden, indem die...

  • 11.05.20
In Apotheken ist die Sicherheit von Arzneien gewährleistet. Bei Lieferengpässen kümmern sie sich um Ersatz.

Keine Engpässe
Arzneimittelversorgung in Apotheken gesichert

Die meisten Medikamente sind verfügbar. Lieferengpässe müssen nun frühzeitig gemeldet werden. ÖSTERREICH. Im letzten Monat ist eine neue Verordnung in Kraft getreten. Die Industrie muss nun rechtzeitig melden, wenn Engpässe bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln drohen. Anfang Mai waren 396 Arzneimittel nicht oder nur nur eingeschränkt verfügbar. 101 Medikamente dürfen aktuell nicht exportiert werden, um die Versorgung in Österreich aufrechtzuerhalten. Sicher – auch in der KriseSollte ein...

  • 11.05.20
Die Vorsichtsmaßnahmen gegen Corona wirken sich auf Geburten aus – Maskenpflicht für Gebärende gilt in OÖ aber nicht.

Corona
Maskenpflicht auch für Gebärende?

In Deutschland müssen Frauen laut Medienberichten während der Geburt eine Schutzmaske tragen – die BezirksRundschau hat nachgefragt, wie es bei Geburten in den den Spitälern der Oberösterreichischen Gesundheitsholding und des Kepler Uniklinikums aussieht. Dort kamen während der Zeit des Lockdowns von 15. März bis 30. April insgesamt 1042 Babys zur Welt. Im Kepler Universitätsklinikum waren es 445, Freistadt 69, in Rohrbach 74, in Schärding 54, im Salzkammergut Klinikum (Bad Ischl und...

  • 07.05.20
  •  1
Logopädische Therapie ist derzeit nur erschwert möglich, Teletherapie bietet sich für Ausnahmefälle an (Symbolbild).

Verband der LogopädInnen OÖ
Logopädie in Zeiten der Corona-Pandemie

Viele Schutzmaßnahmen wie ein Mund-Nasenschutz oder eine Plexiglaswand lassen sich in der Therapie bei Logopäden und Logopädinnen nicht umsetzen. Der Verband der Logopädinnen und Logopäden Oberösterreich fordert nun, dass die Corona-Pandemie bei Kassenverträgen berücksichtigt werden soll. OÖ. Logopädische Praxen waren aufgrund der Corona-Pandemie nie geschlossen. Die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen seien jedoch ein großes Hindernis für die Therapie, berichtet der Verband der Logopädinnen...

  • 07.05.20
Blutspenden ist sicher und rettet Leben: Alle geplanten Blutspendeaktionen finden weiterhin statt.

Rotes Kreuz
Blutspender gesucht!

Um Menschenleben zu retten, brauchen die Spitäler laufend lebensrettende Blutkonserven. Besonders gefragt sind derzeit Spender der Blutgruppen 0 negativ, 0 positiv, A negativ, A positiv und B negativ. Das OÖ. Rote Kreuz bittet um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden mobilen Blutspende-Aktionen. OÖ. Wer Blut spendet kann Leben retten. Aus diesem Grund ist eine Blutspende ein wichtiger und notwendiger Beitrag, unser Gesundheitssystem zu stärken. Um das Blutspenden noch sicherer zu...

  • 07.05.20
Sonnenbrillen sollten bereits getragen werden, meint Optiker Peter Gumpelmayer. Er gibt jetzt Tipps, was bei Sonnenbrillen zu beachten ist.

WK OÖ Gesundheitsberufe
So schützen Sie Ihre Augen im Frühling

Die Ausgangssperren sind aufgehoben und die Gastgärten öffnen bald. Dabei brauchen die Augen Schutz vor UV-Strahlen und Blendung. Wie häufige Fehler vermieden werden können, schildern jetzt oberösterreichische Augenoptiker und Optometristen. OÖ. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik hat dieses Jahr bisher um 30 bis 70 Prozent mehr Sonnentage als an einem durchschnittlichen Frühling. Daher sollten bereits jetzt Sonnenbrillen  oder Kontaktlinsen mit UV-Schutz getragen werden,...

  • 06.05.20
Haferlaibchen mit cremigem Karotten-Kohlrabigemüse
2 Bilder

schnelle Küche für die ganze Familie
Haferflockenlaibchen mit Karotten-Kohlrabigemüse

Fleischlaiberl mal anders. Das vegetarische Pendant zu den beliebten faschierten Laibchen möchte ich euch heute in Form eines Rezeptes für Haferflockenlaibchen mit cremigem Karotten-Kohlrabigemüse vorstellen. Haferflocken hat fast jeder zu Hause und können, wie im heutigen Rezept, auch ohne Weiteres pikant zubereitet werden. Sie liefern außerdem viele wichtige Nährstoffe wie z.B.: Ballaststoffe, Zink, Magnesium, Eisen sowie B-Vitamine.  Zutaten (4 Portionen) 240 g zarte...

  • 06.05.20
  •  1
In Zeiten von schwerer erreichbaren Ambulanzen und Ordinationen wird die Blutdruckselbstmessung wichtig. Der neue Blutdruckkonsens möchte unter anderem die Verantwortung für die eigene Gesundheit fördern.
2 Bilder

Klinikum Wels-Grieskirchen
Neuer Österreichischer Blutdruckkonsens

Laut dem Österreichischen Blutdruckkonsens ist derzeit weniger als die Hälfte der Patienten und Patientinnen mit Bluthochdruck gut eingestellt. Die Corona-Pandemie stellt vor zusätzliche Herausforderungen durch schwerer erreichbare Ordinationen und Ambulanzen oder Einschränkungen bei Sportangeboten. OÖ. Die Blutdrucksituation in Österreich ist verbesserungswürdig. So sind laut mehreren Untersuchungen weniger als 50 Prozent der Patienten und Patientinnen mit Bluthochdruck gut eingestellt. Um...

  • 06.05.20
Theresia Mühlböck und ihr Team der Mobilen Pflege in Wels betreuen etwa 40 Menschen.

OÖRK
Corona ändert Alltag der Mobilen Pflege

24.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Oberösterreichischen Roten Kreuzes, kurz OÖRK, stehen derzeit rund um das Corona-Virus im Einsatz. Neue Hygienestandards und Maßnahmen betreffen unter anderem das Personal in der Mobilen Pflege und bei Essen auf Rädern. OÖ. Mit Bekanntwerden der Corona-Pandemie änderte sich der Alltag für viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des OÖ. Roten Kreuzes grundlegend. So werden bei Essen auf Rädern etwa täglich Mundschutz, Handschuhe und...

  • 04.05.20
24.000 Mitarbeiter engagieren sich im OÖ. Roten Kreuz. Sie sind Teil einer lebendigen Zivilgesellschaft im Bundesland.

Weltrotkreuztag
Eine Gesellschaft hilft zusammen

Dank einer lebendigen Zivilgesellschaft können wir Krisen bestmöglich bewältigen und unsere Zukunft positiv mitgestalten. Wie bei der Gründung des Österreichischen Roten Kreuzes, vor 140 Jahren, spielt dabei die Kraft der Menschlichkeit eine große Rolle. Darauf macht das OÖ. Rote Kreuz am Weltrotkreuztag am 8. Mai aufmerksam. OÖ. Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Alleine in Oberösterreich engagieren sich 24.000 Mitarbeiter im OÖ. Roten Kreuz, 22.000...

  • 04.05.20
Bei schwererkrankten Patienten ist das Risiko der Langzeitfolgen höher.

Corona-Virus
Langzeitschäden nicht abschätzbar

Die Zahl der COVID-19 Genesenen steigt. Welche Folgen die Erkrankung mit Covid-19 langfristig haben kann, ist noch schwer abschätzbar – das berichtet die Gesundheitsplattform Ingo (Innovation/Gesundheit/Oberösterreich) der Vinzenz Gruppe.  „Covid-19 sollten wir nicht als eine einzige Erkrankung sehen“, erklärt Peter Hohenauer, Abteilungsleiter Anästhesie und Intensivmedizin des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried, „das Spektrum reicht von asymptomatischen Trägern des Coronavirus...

  • 04.05.20
In der kinderpneumologischen Spezialambulanz am Klinikum Wels‐Grieskirchen werden auch junge Asthmapatienten betreut: Je früher die Lungenerkrankung diagnostiziert wird, umso besser kann sie unter Kontrolle gehalten werden.
3 Bilder

Welt-Asthma-Tag am 5. Mai
Asthma frühzeitig behandeln

Asthma ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen der westlichen Welt. Je früher die Erkrankung diagnostiziert wird, umso besser kann diese behandelt werden.  OÖ. Am ersten Dienstag im Mai findet jährlich der Welt-Asthma-Tag statt. Die „Global Initiative for Asthma (GINA)“ will mit dem Aktionstag vor allem öffentlich darauf hinweisen, dass die folgenschwere Erkrankung nicht unterschätzt werden darf – sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie. Durch Entzündung und Verschleimung...

  • 04.05.20
frisch gebackene Falafel im Pitabrot
6 Bilder

schnelle Küche für die ganze Familie
Falafel im Pitabrot

Falafel erfreuten sich auch in unseren Breitengraden in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit. Die kleinen Bällchen, die ursprünglich aus dem arabischen Raum stammen, werden meist aus Kichererbsen oder anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen etc. zubereitet. Gewürzt mit Kreuzkümmel, Petersilie und Knoblauch bringen sie den Geschmack des Orients in die Küche. Die aromatischen Bällchen passen hervorragend zu Salaten, frischem Gemüse und Joghurtsaucen. In meinem heutigen Rezept kombiniere ich...

  • 29.04.20
  •  1
  •  1

Beiträge zu Gesundheit aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.