NTS-Biathleten mit Topleistungen in Windischgarsten

Jett Huang holte sich in Windischgarsten den Staatsmeistertitel.
3Bilder
  • Jett Huang holte sich in Windischgarsten den Staatsmeistertitel.
  • Foto: Michael Irmler
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

WINDISCHGARSTEN. Einmal mehr konnten die Nachwuchsbiathleten des Nordicski Team Salzkammergut, bestehend aus dem WSV Bad Ischl und dem SV Bad Goisern, unter Beweis stellen, dass sie zu den Besten aus ganz Österreich gehören.

 In Rosenau am Hengstpass (Windischgarsten) fanden neben den Austriacupbewerben einerseits die Österreichischen Meisterschaften in der Verfolgung in den Kleinkaliberklassen ab U16, als auch die Landesmeisterschaften im Sprint in den Schülerklassen, statt.

Staatsmeistertitel für Jett Huang

Für Hochspannung sorgten Jett Huang und Leon Kienesberger am Kleinkalibergewehr. Huang musste im Sprint am ersten Tag drei Fehler am Schießstand hinnehmen und erreichte mit  33 Sekunden Rückstand den dritten Rang. In der Verfolgung konnte er die fehlende Zeit trotz fünf Fehlern aufholen und sicherte sich so einen weiteren Staatsmeistertitel. Nachwuchshoffnung Leon Kienesberger führte im Sprint bis zum Schluss an, lief dann aber versehentlich eine Strafrunde zu wenig und erhielt zwei Strafminuten, wodurch er sich dann weit von einer Spitzenplatzierung entfernte. Durch den großen Rückstand schienen auch Medaillenchancen in der Verfolgung unrealistisch, doch Kienesberger ließ sich davon unbeeindruckt. Mit einer unglaublichen Laufleistung gelang es ihm in der Verfolgung fast die gesamte Strafzeit aufzuholen und belegte letztendlich mit nur wenigen Sekunden Rückstand den zweiten Platz, womit er sich den Vizestaatsmeistertitel sicherte.

Nachwuchstalente top

Aber auch in den Schülerklassen war es spannend. So holten sich etwa Daniel Glasser (U14) und Sarah Irmler (U15) je den Landesmeistertitel im Biathlon Sprint und den zweiten Platz im Austriacup - beide mit nur minimalem Rückstand auf den Sieg. Auch Nico Gamsjäger und Nikola Glasser sicherten sich je Landesmeister-Bronze. Im Austriacup erreichte Gamsjäger den sechsten und Nikola den zehnten Rang.
Während die Biathleten in Windischgarsten um nationale Topplätze kämpften, nahm Trainerin Elke Rabeder in Bad Mitterndorf am Steiralauf teil, wo sie den 30km Bewerb im klassischen Stil mit fast fünf Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte souverän für sich entscheiden konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen