22.03.2017, 22:24 Uhr

Bezirkskonferenz des Pensionistenverbandes Oberösterreich im ALFA Veranstaltungszentrum Laakirchen

Steyrermühl: Veranstaltungszentrum "ALFA" / Papiermachermuseum | Am Mittwoch 22.3.2017 fand die Bezirkskonferenz des Pensionistenverbandes Oberösterreich im ALFA Veranstatlungszentrum Laakirchen statt. An die 100 Vertreterinnen und Vertreter der Ortsverbände aus dem Bezirk Gmunden waren der Einladung gefolgt. Bezirksvorsitzender Gerhard MAYR konnte auch als Ehrengäste Landtagsabgeordnete Sabine PROMBERGER, Landespräsident Heinz HILLINGER und als Hausherr Bürgermeister Ing. Fritz FEICHTINGER nebst allen Funktionärinnen und Funktionäre herzlich willkommen heißen.
Nach dem Totengedenken und Wahl der Kommissionen folgten die Berichte des Bezirksvorsitzenden, des Kassiers, der Kontrolle und der verschiedenen Referenten des Bezirkes. Besonders erfreulich war dabei die äußerst positive Finanzgebarung, die zahlreichen Aktivitäten im Bezirk und der stabile Mitgliederstand von derzeit fast 5200 Personen. Auch wurde die hervorragende Mitarbeit in den Ortsverbänden besonders gelobt.
Bei der anschließenden Wahl des Bezirksvorstandes wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt und nahmen auch die Wahl an.
Landespräsident Heinz HILLINGER betonte in seinem Referat die Wichtigkeit des Pensionistenverbandes in der heutigen Gesellschaft und stellte auch seine Forderungen auf Bundesebene vor. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die zukünftigen Pensionsverhandlungen gelegt, um wirklich einmal in Richtung Inflationsabgeltung zu kommen und dabei besonders die „kleinen Pensionen“ entsprechend anzupassen. Lobende Worte kamen auch aus seinem Mund in Richtung der anwesenden Funktionäre.
Als besonderer Gast und Referentin kam anschließend die Landesrätin Birgit GERSTORFER zu Wort, die ja, wie sie selbst betonte, ein besonderes Naheverhältnis zum Pensionistenverband pflegt und stets ein offenes Ohr für Anliegen Pensionisten betreffend hat. Sie gab auch Einblick in ihre Tätigkeit als Landesrätin und Parteivorsitzende der SPÖ Oberösterreich und stellte auch ihre Forderungen an die Bundesregierung vor.
Mit einer nachfolgenden Diskussion mit Wortmeldungen einiger Teilnehmer, Ehrungen von verdienten Mitgliedern und dem Schlusswort des Bezirksvorsitzenden Gerhard MAYR endete die Bezirkskonferenz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.