12.10.2016, 09:02 Uhr

Trial: Jakob Sommerer nach Zwangspause wieder am Podest

Nach einer längerer Pause fand Trialfahrer Jakob Sommerer wieder gut ins Wettkampfgeschehen zurück. (Foto: Trialgarten)

OHLSDORF. Nach einer durch eine schwere Operation erzwungenen Pause zeigte sich der Gmundner HTL-Schüler Jakob Sommerer vom MC Laakirchen Trialgarten Team Ohlsdorf gleich wieder in guter Form.

Beim ÖTSV-Staatsmeisterschaftslauf im Tiroler Kössen konnte nur die Fehlentscheidung eines Punkterichters Sommerers Sieg verhindern. Er belegte mit nur einem Punkt Rückstand auf den Sieger Platz drei in der Klasse "Fortgeschrittene". "Der Punkterichter war der Meinung Jakob sei zu früh in die Sektion eingefahren und verabreichte ihm statt des einen Strafpunktes gleich fünf Strafpunkte", analysiert Trainer Hartwig Kamarad. "Das Hauptaugenmerk liegt ja ohnehin am Aufstieg Jakobs in die Junioren Staatsmeisterschaft im nächsten Jahr und die Trialwettbewerbe im Herbst dienen nur als Vorbereitung."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.