11.04.2017, 11:16 Uhr

Zwei Lehrlinge aus dem Bezirk bei Bewerb erfolgreich

Kevin Preinstorfer (Foto: eventfoto)
GMUNDEN. Oberösterreichs bester Nachwuchsfleischer ist Daniel Auer. Der junge Ternberger, der sich im Lehrbetrieb Florian Forster in Losenstein sein berufliches Rüstzeug holt, gewann den Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer in der Berufsschule 10 Linz vor Kevin Preinstorfer aus Gmunden (Lehrbetrieb Friedrich Pöll GmbH & Co KG, Vorchdorf). Den dritten Platz sicherte sich Christoph Moser aus Grünau, in Ausbildung bei Friedrich Silmbroth, Scharnstein.

Zwölf Burschen waren zum Landesentscheid angetreten und hatten unter Zeitdruck eine ganze Reihe von Aufgaben zu bewältigen. So mussten sie u.a. Fleisch grob und fein zerlegen, einen Schweinsschlegel verkaufsfertig präsentieren, Sülze herstellen, küchenfertige Erzeugnisse und eine Aufschnitt-, Schinken-, Speck- und Bratenplatte zusammenstellen und entsprechend dekorativ präsentieren. Schnelles, genaues und sauberes Arbeiten war also gefragt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.