Wiener Sängerknaben am 29. Juli in Engelhartszell

Die Wiener Sängerknaben führen musikalisch durch eine Messer der Jahrhunderte.
  • Die Wiener Sängerknaben führen musikalisch durch eine Messer der Jahrhunderte.
  • Foto: LukasBeck
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

ENGELHARTSZELL. Die Stimmen der „Wiener Sängerknaben“ erklingen am Freitag, 29. Juli um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Engelszell. Anlass dafür sind die Festspiele "Europäische Wochen Passau".

Unter der Leitung von Dirigentin Bomi Kim führen die Wiener Sängerknaben ihr Publikum musikalisch durch eine Messe der Jahrhunderte: Vom Introitus über Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei bis hin zum Entlassungsruf folgt ihr Programm einer katholischen Liturgie. Dabei schnüren sie Werke verschiedener musikalischer Epochen zusammen: Angefangen von gregorianischen Gesängen über Werke von Monteverdi, Haydn, Gluck und Mozart bis hin zu Schubert und Bruckner.

Die Wiener Sängerknaben gehören zu den berühmtesten Knabenchören der Welt. Ihre Tradition reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Noch bis 1918 sangen sie ausschließlich im Auftrag des Habsburger Hofes in Wien; zu ihren Reihen zählten auch spätere Jahrhundertkomponisten wie Joseph Haydn und Franz Schubert.

Für alle Konzerte der Festspiele "Europäische Wochen Passau" können direkt im Marktgemeindeamt Engelhartszell, Marktplatz 61, Karten gekauft werden. Information: 07717/8055-16.

Wann: 29.07.2016 19:30:00 Wo: Stiftskirche Engelszell , Engelhartszell auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen