Polizei greift in Suben Bulgaren mit gefälschtem Führerschein auf

Kontrolle der Autobahnpolizei auf einer Raststation in Suben: Ein Bulgare war mit einem komplett gefälschten Führerschein unterwegs.
  • Kontrolle der Autobahnpolizei auf einer Raststation in Suben: Ein Bulgare war mit einem komplett gefälschten Führerschein unterwegs.
  • Foto: BezirksRundschau/Auer (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

SUBEN. Wie die Polizei mitteilt, kam es am 9. Oktober zu der Kontrolle. Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Ried im Innkreis hielten den 34-jährigen Autofahrer aus Bulgarien auf einer Raststation der Innkreisautobahn in der Gemeinde Suben an.

Der Autofahrer wies sich den Polizisten gegenüber mit einem total gefälschten bulgarischen Führerschein aus. Da keiner der weiteren vier Insassen einen gültigen Führerschein vorweisen konnte, wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt.

Das Falsifikat wurde sichergestellt und vom 34-Jährigen eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Weiters wird der Bulgare bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis und bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen