Schärding: Geflüchteter Freigänger und Autodieb in der Schweiz geschnappt

SCHÄRDING (red). Zur Vorgeschichte: Am 2. Juli 2018 Stahl ein vorerst unbekannter Täter gegen Mittag einen Autoschlüssel aus einer Berufsschule in Schärding und fuhr anschließend mit dem gestohlenen Auto weg.

Siebenjährige Haftstrafe stand am Plan

Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem vermeintlichen Täter um einen nicht mehr zurückgekehrten Strafgefangenen aus der Justizanstalt Suben handelte. Der geflüchtete Mann wurde durch das Urteil des Landesgerichtes St. Pölten im Jänner 2015 wegen schweren Raubes (in sieben Angriffen) zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt, die er zuletzt in der Justizanstalt Suben verbüßte.

Flüchtiger tankte irrtümlich Benzin

Im Zuge eines bewilligten Freiganges flüchtete der Mann. Eine vorerst eingeleitete Funkfahndung im In- und Ausland nach dem Fahrzeug verlief negativ. Die gemeinsamen Ermittlungen wurden von der Polizeiinspektion Suben und der Polizeiinspektion Schärding in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Oberösterreich AB 1 – Fahndung geführt. Der gestohlene Pkw tauchte am 3. Juli 2018 bei einer Tankstelle in Deutschland auf. Dort tanke er offensichtlich irrtümlich Benzin, bemerkte dies und lies das Auto zurück. Er flüchtete zu Fuß weiter.

EU-Haftbefehl wurde ausgestellt

Das Auto konnte dem Geschädigten wieder zurückgebracht werden. Nun übernahmen die Zielfander des Landeskriminalamtes OÖ und suchten gezielt nach dem Flüchtigen.
Im Zuge der Zielfahndungsmaßnahmen konnte festgestellt werden, dass der Gesuchte bereits am 2. Juli 2018 in die Schweiz ausreiste, einen Tag darauf in Deutschland den falschen Benzin tankte und er am 3. Juli 2018 in Buch (Schweiz) wieder auftauchte. Dort wurde er aufgrund fremdenrechtlicher Bestimmungen und eines EU-Haftbefehls des Landesgerichtes Ried im Innkreis festgenommen.

Grenzübergreifende Ermittlungsarbeit führten zum Erfolg

Der Mann befindet sich in Auslieferungshaft. Die erfolgreichen Ermittlungen führten in enger Zusammenarbeit gemeinsam die Kantonspolizei Thurgau/Schweiz, die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen K7/Deutschland, sowie die Polizeiinspektionen Suben, Schärding und die Zielfander des Landeskriminalamtes Oberösterreich.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.