Esternbergs Volleyballer wollen ins „kleine“ Finale

Der VC Esternberg bei einem „Flugangriff“ auf den Gegner.
  • Der VC Esternberg bei einem „Flugangriff“ auf den Gegner.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von David Ebner

ESTERNBERG (ebd). Die erste Meisterschaftsrunde im noch frischen Jahr 2012 endete für die Esternberger Volleyballer mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Demnach trafen die Innviertler in der 1. Landesliga der Herren auswärts auf Vorjahres-Landesmeister KremstalVolley. Gegen die heimstarken Kremstaler siegten die Innviertler schließlich nach fünf Sätzen mit 3:2. Dafür mussten sich die Esternberger im anschließenden Spiel gegen die Powervolleys aus Freistadt ohne Satzgewinn geschlagen geben.

Am 29. Jänner steht nun die letzte Runde am Programm. Demnach müssen die Innviertler nach Linz, wo sie auf ADM Linz - Askö Linz Mitte sowie den ATSV St. Martin/Traun 1 treffen. „Wenn wir diese Spiele klar gewinnen, könnten wir eventuell noch Dritter im Grunddurchgang werden“, so Spieler Philipp Hofmann. Derzeit liegt der VC Esternberg nach 14 Partien mit 21 Punkten auf dem vierten Platz. „Da bei uns nur der Erstplatzierte nach dem Grunddurchgang im Aufstiegsplayoff für die 2. Bundesliga spielt, sind wir da sicher nicht dabei.“ Deshalb wollen die Esternberger zumindest ihr angepeiltes Saisonziel – den Aufstieg ins Final 4 – erreichen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen