15.11.2016, 16:42 Uhr

Höhepunkte: "Wunder der Weihnacht" und Pramtaler Advent

Wann? 26.11.2016 17:00 Uhr bis 26.11.2016 21:00 Uhr

Wo? Lignorama, Mühlg. 92, 4752 Riedau AT
Der Pramtaler Adventmarkt hat an allen vier Adventsamstagen geöffnet. (Foto: Pramtaler Advent)
Riedau: Lignorama |

Im Advent gibt's im Bezirk Schärding viele Highlights. Riedauer Weihnachtsmarkt und Konzert der Andorfer Chöre gehören dazu.

ANDORF, RIEDAU. Weihnachten rückt immer näher und damit auch die zahlreichen Advent-Veranstaltungen im Bezirk. Alle zu besuchen, ist schier unmöglich. Manche muss man aber zumindest einmal gesehen oder gehört haben. So etwa den Weihnachtsmarkt der besonderen Art, den Pramtaler Advent.
Jahr für Jahr sind dort ehrenamtliche Helfer am Werk um einen stimmungsvollen Markt und eine besinnliche musikalische Adventfeier in der Pfarrkirche (17 Uhr) zu gestalten und den Reinerlös zu spenden. Über 130.000 Euro wurden bisher an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet. Darüber hinaus gingen auch Spenden an soziale Einrichtungen im Innviertel. Auch heuer öffnet der „Pramtaler Advent“ in Riedau an den vier Adventsamstagen von 16 bis 20 Uhr seine Pforten um Hausgemachtes und Wärmendes anzubieten. In den kleinen Holzstuben im Museumspark wird ausschließlich selbstgeschaffenes Kunsthandwerk und Selbstgebasteltes zum Kauf geboten.
Im Innenhof des Museums LIGNORAMA steht die höchste Holzkrippe der Welt und bietet für den Pramtaler Advent eine einzigartige Kulisse vor der man einen wärmenden Punsch oder eine Tasse Glühwein genießen kann und ein Bläserensemble auf Weihnachten einstimmt.

Besinnliche Weihnachtslieder

Zu den wohl bekanntesten Adventsingen im Innviertel zählt das Konzert "Wunder der Weihnacht" der Andorfer Chöre. Am Samstag, 17. Dezember 2016, um 16 und 20 Uhr erklingt's in der Sporthalle Andorf besinnlich und glanzvoll.
Neben den „Andorfer Chören“ wird Elisabeth Eder an der Konzertharfe zu hören sein. Elisabeth Eder ist erste Harfenistin an der Philharmonie Salzburg, weiters Mitglied des Austrian Festival Symphonie Orchesters mit zahlreichen Auftritten in Deutschland, Frankreich, Italien, England und Kanada. Sie ist Sängerin im Kammerchor des Mozarteums Salzburg und Mitglied ihrer geliebten Familienmusik Eder-Hutter, wo sie ja ihre Wurzeln hat.
Außerdem treten auf: die Bläser der „Steffn-Hansl-Musi“ aus dem Salzkammergut, die Klarinettenmusi „d Auhäusler“ aus dem Hausruckviertel und der Kinderchor Andorf unter der Leitung von Elfriede Waldek.

Karl Pumberger-Kasper führt durchs Programm

Der bekannte Mundartdichter Karl Pumberger-Kasper führt heuer wieder in bewährter Art und Weise mit besinnlichen und humorvollen Gedichten und Texten durch das Programm. Die Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Chorleiter Gerhard Penzinger.
Karten sind je nach Kategorie von 13 bis 20 Euro bei allen Filialen der Sparkasse Oberösterreich erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.