07.04.2017, 23:29 Uhr

Ölaustritt auf einem Hof in St. Florian

(Foto: FF Schärding)
ST. FLORIAN. Die Feuerwehren von St. Florian und Schärding wurden am Freitag, 7. April kurz nach Mittag zu einem Ölaustritt alarmiert. Auf einem landwirtschaftlichen Objekt war eine unbekannte Menge Öl ausgetreten. Das Öl gelangte über die Kanalisation in einen Bach und anschließend in die Pram. Während die FF St. Florian an der Austrittsstelle das weitere Austreten stoppte, errichtete die FF Schärding an der Pram und der Bachmündung mehrere Ölsperren auch mit HIlfe Einsatz einer Zille. Nach Einschaltung der Wasserrechtsbehörde wurden den ganzen Nachmittag weitere Maßnahmen gesetzt. Restmengen wurden abgepumpt, Kanäle abgedichtet und weitere Ölsperren errichtet. Gegen 19 Uhr konnte die Feuerwehr einrücken. „In den nächsten Tagen wird uns dieser Einsatz jedoch weiter beschäftigen. Die Ölsperren müssen laufend kontrolliert und gewartet werden“, so Andreas Selker, Einsatzleiter der FF St. Florian am Inn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.