05.11.2017, 09:00 Uhr

Schwerer Unfall in Waldkirchen: Mutter biegt ein und übersieht Gegenverkehr

(Foto: Rotes Kreuz (Symbolfoto))

Vier Verletzte, darunter ein kleines Mädchen, forderte ein Verkehrsunfall am 4. November 2017 in Waldkirchen am Wesen.

WALDKIRCHEN, WELS, PEUERBACH, NATTERNBACH. Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Unfall wie folgt zugetragen: Ein 50-jähriger Autofahrer aus Wels fuhr mit seinem Auto gegen 14:35 Uhr auf der Wesenstraße von Waldkirchen am Wesen Richtung Neukirchen am Walde. Zur gleichen Zeit war eine 29-Jährige aus Natternbach mit ihrem Auto in entgegengesetzter Richtung unterwegs und bog im Ortschaftsbereich Dankmairing in eine Hauszufahrt ein.

Dabei übersah sie auf dem geraden Straßenstück den entgegenkommenden Pkw des 50-Jährigen. Der Autofahrer konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern. Er und seine 48-jährige Beifahrerin aus Peuerbach wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert.

Die 29-Jährige und ihre fast zweijährige Tochter erlitten ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades. Beide wurden mit der Rettung in das Krankenhaus nach Schärding gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.