09.11.2016, 14:39 Uhr

Arbeitslosigkeit: Positiver Trend zieht sich fort

(Foto: FM2/fotolia)
BEZIRK. 1024 Personen waren Ende Oktober auf Arbeitssuche, wie Harald Slaby, Leiter des Arbeitsmarktservice Schärding, mitteilt. Die Arbeitslosigkeit ist demnach in Schärding um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Damit verzeichnet der Bezirk Schärding laut Slaby hinter Freistadt den zweitstärksten Rückgang in ganz Oberösterreich.

Mit 14,7 Prozent am stärksten ausgefallen ist der Rückgang bei der Arbeitslosigkeit bei den Älteren über 50 Jahren. "Der positive Trend der letzten Monate hat sich somit auch im Oktober fortgesetzt", freut sich Slaby.

Nach zuletzt ausgeübten Berufen am stärkten von Arbeitslosigkeit betroffen im Bezirk waren Hilfskräfte (199 Personen) sowie Mitarbeiter in Gastronomie/Fremdenverkehr (115 Personen) beziehungsweise am Bau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.