11.11.2016, 14:46 Uhr

Baumgartner: Der Weltmeister darf sich jetzt auch Europameister nennen

Braumeister Michael Moritz mit dem Brauteam. (Foto: Guggerbauer)

Gold und Silber für die Brauerei Baumgartner bei Europas bedeutendstem Bierwettbewerb

SCHÄRDING (ska). Erst im Frühjahr reihte sich Baumgartner in die Riege der besten Brauereien weltweit ein. Nun folgt die Ernennung zum Europameister.

Beim European Beer Star holte die Brauerei zwei Auszeichnungen: Baumgartner Weiße dunkel wurde mit Gold in der Kategorie South German-Style Hefeweizen Dunkel und das Baumgartner Zwickl dunkel mit Silber in der Kategorie German-Style Kellerbier Dunkel prämiert.

„Zwei Medaillen bei der Europameisterschaft. Das haben wir uns in unseren wildesten Vorstellungen nicht erträumen lassen“, freuen sich Baumgartner Geschäftsführer Gerhard Altendorfer und Braumeister Michael Moritz bei der Preisverleihung auf der BrauBeviale in Nürnberg.

Oliwer Dawid, Geschäftsführer der Privaten Brauerein Bayern, bilanziert: "So schwer wie in diesem Jahr war es noch nie, beim European Beer Star eine Medaille zu erringen." Denn: Mit 2.103 Bieren aus 44 Ländern verzeichnet einer der begehrtesten Preise der internationalen Brauwelt einen neuen Teilnehmerrekord.

Der Bewerb: "European Beer Star"
Die hohe internationale Reputation bezieht der European Beer Star – die Champions-League der Biere – aus der 124-köpfigen Fachjury, die in einer Blindverkostung die Biere nach den gleichen, rein sensorischen Kriterien bewertet, wie der Konsument: Farbe, Geruch, Geschmack, Aromaprofil und Gesamteindruck. Zur Jury zählten in diesem Jahr Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesene Bierkenner aus 30 Ländern.

In jeder der 57 verschiedenen Bier-Kategorien wurde je nur eine Gold-, Silber- und Bronze-Medaille verliehen. Der Wettbewerb richtet sich an Brauereien aus aller Welt, die sich der traditionellen europäischen Brauart verpflichtet fühlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.