29.11.2016, 15:54 Uhr

Bayerischer Exportpreis für Eichinger Wintergärten

Geschäftsführer Robert Eichinger.

Die Schreinerei in Neuhaus erhofft sich durch die Auszeichnung noch mehr Kunden im In- und Ausland.

NEUHAUS, BEZIRK. Die Hälfte der Bestellungen kommen schon jetzt aus dem Ausland: Eichinger Wintergärten liefert insbesondere nach Österreich, Russland, Italien und in die Schweiz. Die einzelnen Teile werden in der Schreinerei vorgefertigt, so dass die Montage vor Ort schnell und reibungslos abläuft.

Das ist mit ein Grund, weshalb das Unternehmen nun mit dem bayerischen Exportpreis ausgezeichnet wurde. "Dieser Preis ist eine einzigartige Auszeichnung, durch die wir uns auf dem internationalen Markt noch weiter hervorheben und das Interesse neuer Kunden auf uns ziehen", ist Geschäftsführer Robert Eichinger überzeugt.

Die Schreinerei hat sich durch innovative Materialien bereits einen Namen gemacht. "Wir haben neue Systeme entwickelt und zahlreiche nationale und. internationale Patente angemeldet", erklärt Eichinger und nennt den besonders widerstandsfähigen Mineralwerkstoff EiCor, das für große Flächen geeignete EiTechSystem und die EiStone-Beschichtung für tragende Konstruktionen.

Fotos: Eichinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.