09.03.2018, 11:17 Uhr

Gasthaus Kellerwirt aus St. Aegidi in Konkurs

Gegen das Traditionswirtshaus Kellerwirt in St. Aegidi wurde am 6. März 2018 am Landesgericht Ried ein Konkursverfahren eröffnet. (Foto: Foto: BRS)

Ein Konkursverfahren wurde am Landesgericht Ried eröffnet. Der Gaststättenbetrieb laufe normal weiter, sagt der Wirt. Auch die Angestellten seien nicht in Gefahr.

ST. AEGIDI (ska). Othmar Bogner, Wirt und Inhaber des Gasthauses Kellerwirt, könne seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom Landesgericht Ried wurde deshalb am 6. März 2018 ein Konkursverfahren eröffnet, wie einer aktuellen Information des Kreditschutzverbandes1870 – kurz KSV1870 – zu entnehmen ist.

Wie es mit dem Aegidinger Traditionswirtshaus weitergeht, wird eine Gläubigersitzung am 16. Mai am Landesgericht Ried zeigen. Ziel sei es, das Gasthaus auf jeden Fall weiterzuführen, wie Wirt Othmar Bogner auf Anfrage der BezirksRundschau sagt. Deshalb werde ein Sanierungsverfahren angestrebt. Ein solches könne genutzt werden, um den Gläubigern einen Sanierungsplan vorzulegen.

Zur Zeit und auch in den kommenden Monaten herrsche Normalbetrieb im Gasthaus. Auch die Dienstverhältnisse zu den Angestellten sollen aufrecht bleiben. Das Gasthaus Kellerwirt beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter.

Finanzielle Probleme machen dem Gastrobetrieb seit fünf Jahren zu schaffen, wie Bogner mitteilt. Vorwiegend seien es Forderungen des Finanzamts und der Gebietskrankenkasse, die der Kellerwirt schuldig ist. "Die hohen Lohnnebenkosten und die Abgaben sind für einen kleinen Betrieb nicht einfach zu stemmen", sagt Othmar Bogner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.