Tag der Arbeit
Sozialdemokraten beim Fackelzug in Wieselburg am 1. Mai

[b|Die SPÖ[/b| marschierte am Tag der Arbeit in Wieselburg auf.
2Bilder
  • [b|Die SPÖ[/b| marschierte am Tag der Arbeit in Wieselburg auf.
  • Foto: Ines Freitag
  • hochgeladen von Roland Mayr

Die Sozialdemokraten aus dem Bezirk Scheibbs marschierten am Tag der Arbeit in der Brau- und Messestadt auf.

WIESELBURG. Sozialdemokraten aus dem Bezirk Scheibbs, wie Wieselburgs Stadtrat Herbert Hörmann, AKNÖ-Präsident Markus Wieser, Nationalratsabgeordnete Renate Gruber, Wieselburgs Bürgermeister Sepp Leitner, Bezirksfrauenvorsitzende Susanne Schwingenschlögl, Tobias Beck, Stefan Hofinger, Barbara Pflügl, Rudi Winter, EU-Wahl Kandidatin und SJ-Landesvorsitzende Melanie Zvonik, Fabian Schweiger oder Sarah Kleinschuster, feierten den 1. Mai mit der traditionellen Bezirksmaifeier mit Fackelzug in Wieselburg. Die Reden standen ganz im Zeichen der EU-Wahlen.

Gedenk-, Feier- und Kampftag

"Der Tag der Arbeit ist der einzige Feiertag, der von unten erkämpft wurde. Er ist Gedenk-, Feier- aber auch Kampftag. Er ist die Gelegenheit, alljährlich den Zustand der Gesellschaft und der Welt aus den Augen derjenigen zu betrachten, die die Gesellschaften am Laufen halten: Der arbeitenden Bevölkerung", sagt Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber.

"Gegen die Macht der Demagogen"

Die Nationalratsabgeordnete ging aber nicht nur auf die Bedeutung des 1. Mai ein, sondern auch auf die kommenden Europawahlen am 26. Mai.
"Es muss jedem von uns ein persönlicher Auftrag sein, dass wir dieses Europäische Parlament nicht den Demagogen, den zerstörerischen Kräften und den Rechtspopulisten überlassen. Dass sie ihre menschenverachtende Politik nicht umsetzen können – denn was die wollen ist völlig konträr zu unserem Welt- und unserem Menschenbild. Aber wir sind mit Sicherheit stärker. Das muss unser gemeinsamer Auftrag für die nächsten Wochen sein, so Renate Gruber weiter.

"Es braucht mehr Rot"

Sie wolle gemeinsam mit den Niederösterreichern einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass die Sozialdemokratie am 26. Mai, dem Tag der EU-Wahl, stärker werde: "Denn es braucht in Niederösterreich, in Österreich und in Europa eindeutig mehr Rot. Mehr Rot bedeutet nämlich, dass wir noch stärker an der Seite derer stehen können, die es sich im Leben nicht so einfach richten können."

Weitere Infos gibt's hier und auf Facebook

[b|Die SPÖ[/b| marschierte am Tag der Arbeit in Wieselburg auf.
Stadtrat Herbert Hörmann, AKNÖ-Präsident Markus Wieser, Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber und Bürgermeister Sepp Leitner.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen