Mit dem Pedibus zur Schule

In Fügen  können die Kinder der Volksschule sechs Wochen lang mit dem Pedibus marschieren.
  • In Fügen können die Kinder der Volksschule sechs Wochen lang mit dem Pedibus marschieren.
  • Foto: Volksschule Fügen
  • hochgeladen von Barbara Schießling

BEZIRK (red). Seit Beginn des neuen Schuljahres sind sie unterwegs, die Pedibusse in Fügen, Schwaz, Schwendau und Vomp. Mit der Initiative wollen die vier Schwazer Gemeinden in Zusammenarbeit mit den Schulen, dem Land Tirol und dem Klimabündnis Tirol die Verkehrssicherheit erhöhen und den steigenden Schulwegverkehr eindämmen. Ein „Pedibus“ ist eine Gruppe von Kindern, die auf einer bestimmten Wegstrecke von einer Aufsichtsperson begleitet gemeinsam zu Fuß zur Schule geht. Anlass für die Schulinitiative ist der steigende Hol- und Bringverkehr zu den Schulen.

„Zu Fuß zur Schule gehen macht nicht nur Spaß und ist gesund, sondern fördert auch die Leistung. Mit Pedibus werden Kinder bereits sehr früh auf klimafreundliches Verkehrsverhalten aufmerksam gemacht. Aber auch die Förderung der Verkehrssicherheit am Schulweg und der Einsatz der Begleitpersonen machen es zu einem Vorzeigeprojekt“, freut sich LR Beate Palfrader.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen