Leseförderung
Der Narr des Kaisers zu Gast in Jenbach

Verena Wolf und Kunz von der Rosen holten sich tatkräftige Unterstützung von den anwesenden Kindern
9Bilder
  • Verena Wolf und Kunz von der Rosen holten sich tatkräftige Unterstützung von den anwesenden Kindern
  • Foto: Knoflach-Haberditz
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

Bei der Abschlussveranstaltung des diesjährigen Sommerleseclubs trafen sich Leseratten mit dem Narren des Kaisers.

JENBACH (dkh). Jedes Jahr werden junge Leseratten dazu aufgerufen, die schulfreie Sommerzeit dazu zu nutzen, viel zu lesen und dafür auch noch belohnt zu werden. Auch heuer wieder beteiligten sich im ganzen Bezirk unzählige Schülerinnen und Schüler und ließen sich ihre Lese-Errungenschaften in ihrer Bücherei abstempeln. Aber nicht nur der immer voller werdende Stempelpass ließ die jungen Leserinnen und Leser zu immer mehr Büchern greifen. Auch die Aussicht auf den legendären Abschlussnachmittag wurde schon dick im Kalender angestrichen.

Die Autorin und der Narr

Dieses Mal wurde in die Markt- und Schulbücherei jen.buch in Jenbach geladen. Ende August begrüßte Organisatorin Regina Stolze-Witting von der Buchhandlung Tyrolia nicht nur zahlreiche fleißige Leserinnen und Leser, sondern auch Jenbachs Vize-Bgm. Inge Meixner-Hammer sowie Verena Wolf, Autorin des Buches "Des Kaisers Narr ist in Gefahr". Sie las aus der Geschichte rund um Kaiser Maximilian vor, als plötzlich der Narr Kunz von der Rosen höchstpersönlich durch die Glastür mitten in die gespannte Kindermenge kam. Mit lustigen Anekdoten, witzigen Geschichten und so manchem Witz entführte der Narr die Kinder in die Zeit vor 500 Jahren. Zum Abschluss erhielten die Kinder noch ihre Leseurkunden als Anerkennung für ihre Leseleistung. Mit Basteleien und einem süßen Buffet wurde der Narr, die Autorin und das Lesen selbst gefeiert.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Anzeige
Das Freizeitticket bietet Familien ein ganzes Jahr lang Action und Spaß in Tirol!
2

Winter & Sommer
Urlaub daheim mit dem Freizeitticket Tirol

TIROL. Am 1. Oktober beginnt das neue Freizeitticket-Jahr! Das Freizeitticket Tirol garantiert ein ganzes Jahr lang – Winter und Sommer – viele tolle Freizeitvergnügen und sportliche Action für die ganze Familie bei 33 Bergbahnen & Kleinliften, 14 Freibädern & Seen, 6 Hallenbädern, 11 Eislaufplätzen und 13 Museen. Das Konzept des Freizeitticket Tirol ist in dieser Form und zu diesem Preis einzigartig in Österreich. Der Erfolg der letzten Jahre spricht dafür, 63.000 Tirolerinnen und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen