Steudltenn: Der offizielle Akt

27Bilder

UDERNS (fh). Es versteht sich von selbst, dass ein Theaterfestival wie "Steudltenn" einer offiziellen Eröffnung bedarf. Pfarrer Erwin Gert, Bürgermeister Josef Bucher und zahlreiche Kulturinteressierte fanden sich zu diesem Zweck in Uderns ein und bekamen das sogenannte "Wohnzimmer der Träume" präsentiert. In der offiziellen Beschreibung dieses Projektes heißt es: "Ganz im Sinne von Platons Konzept von einem „Philosophischen Garten“, der zur Kontemplation und Muße einladen soll, ist das Wohnzimmer der Träume ein Ort der Inspiration, ein Ort der Träume und der Kommunikation. In Zusammenarbeit mit den zeitgenössischen KünstlerInnen Gerhard Kainzner, Martina Hasenauer, Christian Yeti Beirer, Alfred Kröll und dem Künstlerkollektiv Krater Fajan wurden außer- gewöhnliche Sitzgelegenheiten entworfen und im Rahmen des Symposiums direkt vor Ort hergestellt. Mit dabei war auch das Caritas-Centrum Uderns welches sich, in Kooperation mit Alfred Kröll, ebenfalls für das Projekt engagiert hat. Nach den einführenden Worten von Hakon Hirzenberger wurden die einzelen Projekte vorgestellt und im Laufe der Zeit wird das "Wohnzimmer der Träume" auch noch durch den Bewuchs der Kulturpflanzen Hanf, Leinen und Nessel bereichert.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen