Neues Team beim Wirtschaftsbund Kolsass

OOStv. Günter Raich, Ausschussmitglied GR Siegfried Heubacher, Ortsobfrau GV Maria Saurer, Bezirksobfrau BR Anneliese Junker, Ausschussmitglied GR Daniel Kandler.
  • OOStv. Günter Raich, Ausschussmitglied GR Siegfried Heubacher, Ortsobfrau GV Maria Saurer, Bezirksobfrau BR Anneliese Junker, Ausschussmitglied GR Daniel Kandler.
  • Foto: Tiroler Wirtschaftsbund
  • hochgeladen von Tanja Gruber
Wo: Kolsass, Kolsassberg auf Karte anzeigen

Am Dienstag, den 21. September fand unter Beisein von Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau Bundesrätin Anneliese Junker die Neuwahl des Ortsausschusses von Kolsass und Kolsassberg statt. Der langjährige Obmann Günter Raich übergab sein Amt an Gemeindevorstand Maria Saurer. Er selbst bleibt Stellvertreter, Ausschussmitglieder sind die Gemeinderäte Daniel Kandler und Siegfried Heubacher.

Mit einem kurzen Rückblick über die Arbeit im Wirtschaftsbund und die verschiedenen Veranstaltungen startete Obmann Günter Raich die Sitzung des Wirtschaftsbundes Kolsass und Kolsassberg. „Für mich ist der Wirtschaftsbund die einzige Organisation, die die Unternehmer richtig vertritt. An vorderster Front arbeiten Personen, die vernünftiges wirtschaftliches Denken in die Politik bringen,“ so Günter Raich. Bundesrätin Anneliese Junker sprach über einzelne Forderungen des Wirtschaftsbundes, beispielsweise die Beibehaltung der Konjunkturpakete auf Landes- und Bundesebene, die wie ein Antibiotikum auch nicht frühzeitig abgesetzt werden dürfe. Junker freute sich, dass das Land Tirol diese Notwendigkeit erkannt hat und mit der Winterbauoffensive und Arbeitsmarktprämie wichtige Impulse setzt.

Nach der Wahl bedankte sich Bezirksobfrau Junker bei Günter Raich für seine langjährige Arbeit. Mit einem besonderen Anliegen traten die anwesenden Kolsasser Unternehmer an die neue Obfrau Maria Saurer heran: Man solle in der Gemeinde öfters heimische Betriebe zu Ausschreibungen einladen. Schließlich bringen genau diese Unternehmen die Kommunalsteuer in die Kassen der Gemeinde ein. Genau das geschehe bereits in Kolsassberg, berichtete Gemeinderat Siegfried Heubacher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen