20.10.2014, 10:55 Uhr

72 Stunden ohne Kompromiss

Fügenberg: Goglhof |

Ärmel hochkrempeln, kreativ sein und improvisieren - hieß es bei Österreichs größter Jugendsozialaktion.

Die Sozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ fand auch heuer an mehr als 350 verschiedenen Orten statt. Und auch die katholische Jugend Aschau/Hippach nahm mit viel Engagement und Tatendrang daran teil. Die neun Jugendlichen entschieden sich in gemeinnütziger Arbeit ein Benefizkonzert auf die Beine zu stellen, um Spenden für die Familienhilfe zu sammeln. Mit viel Unterstützung seitens Zillertaler Gemeinden und zahlreicher Geschäftsleute konnten die Jugendlichen eine stattliche Tombola für den Konzerttag organisieren. Mit selbst gebackenem Kuchen lockten sie dann am Samstag zahlreiche Besucher zum Goglhof, wo ab 15 Uhr Kinderbetreuung und musikalische Highlights am Programm standen. Den Auftakt machte der Zillertaler Jugendchor "CHORrekt". Weiters sorgten Musiktalente der jungen Caritas aus Uderns für gute Stimmung. Ab 18 Uhr brachte die Band "Zillertal Wind" einen frischen Schwung in den Konzertabend und spielte schwungvoll auf. Aber auch die Stimmen aus dem Zillertal "Rita & Andreas" gaben am Samstagabend ihre Hits zum Besten und begeisterten die Konzertbesucher. Der bunte, musikalische Reigen kam beim Publikum gut an und somit können die engagierten Jugendlichen nun auf eine gelungene Sozialaktion zurückblicken.
Die Übergabe der gesammelten Spenden findet am Mittwoch Abend um 17:30 im Widum in Aschau statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.