12.11.2017, 18:26 Uhr

ROBIN HOOD – Erfolgreiche Premiere der Kolpingbühne Wattens

Wattens: Pater Gapp Haus | Die Legenden um den Helden aus dem Sherwood Forest sind in diesem Jahr ein beliebter Stoff auf den Bühnen des Landes. Nach den vielbeachteten Aufführungen der Liedertafel Fruntsberg steht seit dem 11.11. eine besonders entzückende Fassung für Kinder ab 4 Jahren auf dem Spielplan der Kolpingbühne Wattens. Im Mittelpunkt der Handlung steht Maid Marian, die unbedingt in die Bande von Robin Hood will, da auch ihr und ihrem Onkel vom Scheriff von Nottingham übel mitgespielt wurde. Dazu muss sie aber Prüfungen bestehen und sich als würdiges Mitglied der „Merry Men“ erweisen. Köstlich die Szene in der sie als „Lehrling“ den Scheriff ausraubt. Wie überhaupt gesagt werden kann, dass die Geschichte sehr abwechslungsreich, spannend und amüsant erzählt wird. Zum Publikumsliebling wird schon bei seinem ersten Auftritt ein tapsiger Bär, von Maid Marian liebevoll „Dickerchen“ genannt. Schön zu sehen ist wie das kleine Publikum mit lebt und so manchen Zwischenruf auf die Bühne schickt um die „Helden“ zu warnen. Besonders gelungen ist auch wieder das bewährte Modell der Kolpingbühne Wattens die Nachwuchsspieler gemeinsam mit erfahrenen Kräften einzusetzen. Da wird getanzt, gefochten und gespielt, dass es wirklich eine Freude ist.                                             Weitere Vorstellungen: 18./19./25./26.11./2./3./8.12 jeweils um 15 Uhr im Pater Gapp Haus in Wattens.                                                                                                           Eintritt: Familienfreundliche 6.- Euro auch für Erwachsene.                               Kartenvorverkauf und weitere Infos unter http://www.kolpingbuehne-wattens.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.