Kolping

Beiträge zum Thema Kolping

Little Joe – Josef Juen mit Simone Strini, Leiterin von Kolping Poysdorf Mag. Christina Schodl-Meier und Big Joe – Josef Kohzina
1 2

Verspätetes Geschenk vom Christkind
Waldheuriger Mistelbach spendet an Kolpingfamilie Poysdorf

Poysdorf/Mistelbach:    Dieser Tage wurde von einer Abordnung des Waldheurigen Mistelbach ein Spendencheck in der Höhe von € 1.000,- (eintausend Euro) an die Kolpingfamilie in Poysdorf übergeben. Little Joe & Big Joe organisierten eine Spendenaktion Little Joe – Josef Juen und Big Joe – Josef Kohzina vom Waldheurigen Mistelbach und vom Kirchenwirt Niederabsdorf planten in der vergangenen Adventzeit einen idyllischen Adventspaziergang mit viel Weinviertler Tradition und bodenständigen ländlichen...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Joe & Joe - Josef Kohzina und Josef Juen
1

Gastronom und sein Team laden zum Spenden ein
Spendenaufruf für Menschen mit BESONDEREN Bedürfnissen

Mistelbach/Poysdorf:    „Little Joe“, Wirt vom Waldheurigen Martinsklause in Mistelbach und sein Mentor, „Big Joe“ planten über längere Zeit den Advent im Wald, bei der Martinsklause in Mistelbach. So wie alle anderen Advent- und Weihnachtsmärkte in ganz Österreich ist auch der Advent im Wald Corona zum Opfer gefallen. Im Zuge der Veranstaltung sollten die Besucher, Aussteller, Künstler Lieferanten und Geschäftspartner eingeladen werden, für einen karitativen Zweck zu spenden. Die dabei...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Auslage vom Kaufhaus Wolf in Schrattenberg
1

Vorbildliche Eigeninitiative in Schrattenberg
Unterstützung für Kolpingfamilie Poysdorf

Schrattenberg/Poysdorf:    Ob Wohnen, Arbeit oder Freizeit, beim Kolpingwohnheim & Werkstätte Poysdorf will man, dass Menschen mit Behinderung ihr Leben selbst in die Hand nehmen können. Deshalb stehen in den Kolping Wohnhäusern und Werkstätten für Menschen mit Behinderung die Förderung von Selbstbestimmung und Eigenverantwortung an erster Stelle. In Poysdorf wird gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten der Grundstein für ihren Weg in die Selbstständigkeit gelegt. Jeder Mensch hat ganz...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Diözesanpräses Pater Severin bedankt sich beim scheidenden Landesvorsitzenden Peter Staudinger.
3

Kolping
Diözesanversammlung im Kolping Schwaz

SCHWAZ (red). Peter Staudinger, seit März 2006 Landesvorsitzender von Kolping Tirol hatte im Vorfeld zur diesjährigen Diözesanversammlung angekündigt, aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr für eine Neuwahl zur Verfügung zu stehen. Die Delegierten haben bei Ihrer Versammlung am 26. September 2020 im Kolpinghaus Schwaz Stefan Spiess als neuen Landesvorsitzenden und Hildegard Seiwald als Landesleiterin der Gruppe Kolping gewählt. Stefan Spiess ist seit 20 Jahren Vorsitzender der...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Pater Severin bedankt sich beim scheidenden Landesvorsitzenden Peter Staudinger.
3

Personalveränderungen in der Kolping-Familie

Bei der diesjährigen Diözeseversammlung im Kolpinghaus Schwaz wurde Stefan Spiess zum neuen Landesvorsitzenden und Hildegard Seiwald zur Landesleiterin gewählt. HALL. Der Landesvorsitzende Peter Staudinger von Kolping Tirol hatte im Vorfeld angekündigt aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr für eine Neuwahl zur Verfügung zu stehen. So wurde bei der jüngsten Versammlung am 26. September 2020 im Kolpinghaus Schwaz, Stefan Spiess als neuer Landesvorsitzender und Hildegard Seiwald, als...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die traditionelle Dachgleiche für das neue Kolping-Generationenhaus fand Anfang September statt.
2

Dachgleiche im Kolpinghaus Eisenstadt
Ein Haus für die Generationen

In der Joseph-Haydngasse in Eisenstadt wird das neue Kolping-Generationenhaus gebaut. EISENSTADT. Bei strahlendem Sonnenschein wurde Anfang September 2020 die traditionelle Dachgleiche des neuen Kolpinghauses in der Joseph-Haydn-Gasse in Eisenstadt gefeiert. Zahlreiche Festgäste hatten sich auf der Baustelle versammelt, um sich einen Überblick über den Baufortschritt zu verschaffen. Großes LobAnton Mittelmeier, Direktor der Neuen Eisenstädter schwärmt: "Es ist ein tolles Projekt, in einer...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits

Nachbarschaftshilfe
Der Kolpingjugendleiter hilft älteren Mitmenschen

Heiligkreuz - Ältere Menschen müssen im Fall einer Infizierung mit dem Corona-Virus mit schwereren Folgen rechnen. Dies war Grund genug für viele Jüngere, sie im Alltag zu unterstützen. Bei Kolping ging während des Lockdowns Bundes-Jugendleiter Benjamin Purner aus Heiligkreuz mit gutem Beispiel voran. Während der Ausgangssperre, die in Tirol zeitweise besonders streng gehandhabt wurde, machte sich der Bundes-Jugendleiter von Kolping Österreich auf den Weg, um für ältere Mitmenschen im Dorf...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Benjamin Purner
Schriftführer Heinz Sappl, Präses Michael Blassnigg, Vorsitzende Evi Marth, Leiter der Gruppe Kolping Ernst Walcher, Buchhalter Siegfried Oberhofer und Kassier Heinrich Ögg (v.l.) – der neue Vorstand der Kufsteiner Kolpingfamilie.

Evi Marth
Nach 137 Jahren erstmals Obfrau an der Kufsteiner Kolping-Spitze

Kolpingsfamilie Kufstein wählte erstmals eine Frau an ihre Spitze: Evi Marth übernahm den Laien-Verein. KUFSTEIN (red). Am Lichtmess-Sonntag, dem 2. Februar hielt die Kolpingsfamilie Kufstein ihre ordentliche 127. Generalversammlung in ihren Vereinsräumen ab. Neben den üblichen Berichten über Veranstaltungen, soziale Einsätze und finanzielle Gebarung stand in diesem Rahmen auch die Neuwahl sämtlicher Vorstandsfunktionen auf der Tagesordnung. Erste Frau an der Vereinsspitze Erstmals in ihrer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Pater Schwartz
6

Wiener Spaziergänge
Schätze im Fünfzehnten

Nur wenige Schritte voneinander entfernt stehen in Rudolfsheim-Fünfhaus, also im 15. Wiener Gemeindebezirk, die große neugotische Kirche Maria vom Siege (direkt am Gürtel) und die eher versteckte schmucke Kalasantiner-Kirche in der Pater Schwartz-Gasse. Die Kuppelkirche Maria vom Siege wurde 1875 fertig gestellt. Erbaut wurde sie vom Architekten des Wiener Rathauses, Friedrich von Schmidt. Sie wurde bis 2015 vom Kalasantiner-Orden verwaltet, dann aber der koptisch-orthodoxen Kirche übergeben....

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Weiz
Schülerwohnheim Kolpinghaus schließt seine Pforten

Nach fünfunddreißig Jahren schließt das Kolpinghaus in Weiz. Das Team des Kolpinghauses hätte gerne weitergemacht, dies ging aber durch einen Interessenkonflikt mit der Besitzerin nicht. Folgen soll ein Hotel, welches jedoch auch Internatsplätze vorsehe, damit immer noch Platz für Schüler ist, die ein "Zuhause auf Zeit" bräuchten. Das bisher angebotene Schulbuffet wird jedoch weiterhin vom Kolpingverband betrieben, denn man möchte auch in Folge "gesundes Essen für einen erfolgreichen Schultag"...

  • Stmk
  • Weiz
  • Petra Schwarz
1

Feierliche Umrahmung der Weihnachtsfeier durch die Jagdhornbläser!
Rührende Weihnachtsfeier für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Poysdorf!

Poysdorf:      Am Freitag fand im Poysdorfer Kolpinghaus die Weihnachtsfeier für Menschen mit besonderen Bedürfnissen statt. Das Veranstaltungsteam rund um Kolping Poysdorf, mit Mag. Christina Schodl-Meier an der Spitze, konnte sich über einen restlos gefüllten Festsaal freuen. In der Begrüßungsrede ließ Schodl-Meier das heurige Jahr revuepassieren und berichtete über zahlreiche erfreuliche als auch über einige nicht erfreuliche Ereignisse. Zur großen Freude der vielen anwesenden Menschen mit...

  • Josef KOHZINA
Die Mondscheinprinzessin im Kolpinghaus Hall: Ein Muss für Kinder und ihre Begleitung

Die Mondscheinprinzessin: Eine Theaterkritik von Peter Teyml
Schon zum 70. Mal: Eine bezaubernde Märchengeschichte auf der Kolpingbühne

Der Vorhang öffnet sich und schon sitzen wir mitten im Wald, wo wir von fröhlich tanzenden Kindern begrüßt werden. Bald sind sie weg und eine ganz und gar nicht hässliche Hexe beschwört ihren Zauberkessel. Schon sind Kinder und Erwachsene selbst verzaubert. Priska Zimmermann – Autorin und Spielleiterin (Assistenz Melanie Hansel) –feiert als Regiedebütantin mit der Kolpingbühne Hall die 70. Märchenvorstellung in der langen Tradition des Vereines, wobei Gestaltungsideen vom Bühnenbild bis zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Bei der Spendenübergabe: Dienstführender Roman Enöckl, Ernst Flieher, Vorsitzender der Kolpingfamilie Schärding und Ortsstellenleiter Wolfgang Wagner.

Kolping spendet an das Rote Kreuz Schärding

SCHÄRDING. Die Kolpingfamilie unterstützt die Rotkreuz-Ortsstelle Schärding mit einer großzügigen Spende in Höhe von € 2.000 zur Erfüllung der vielfältigen sozialen Aufgaben. Die Spende nahm der Dienstführender Roman Enöckl und Ortsstellenleiter Wolfgang Wagner von Ernst Flieher, Vorsitzender der Kolpingfamilie Schärding, entgegen.

  • Schärding
  • Judith Kunde
Am 17. Juni findet anlässlich des 160-jährigen Jubiläums ein Tag der offenen Tür statt.

Tag der offenen Tür im Kolpinghaus Wels

Anlässlich des 160-jährigen Bestehens in Wels lädt die Kolpingsfamilie zum Jubiläumsfest ein. WELS. Bereits 1858 gegründet, errichtete man 1932 am heutigen Standort ein Lehrlings- und Gesellenheim, das seit 1970 Schüler und seit 2006 auch Studenten beherbergt. Am 17. Juni steht der Welser Bevölkerung von 14.00 bis 17.00 Uhr im Kolpinghaus (Kolpingstraße 20) die Tür offen. Die Kolpingsfamilie lädt alle Interessierten ein zum Besuch des Hauses und zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Spendenübergabe der Jugend Loidesthal an die Kolping Wohnhaus & Werkstätte Mistelbach

Jugend Loidesthal punschte wieder für den guten Zweck

Die Jugend Loidesthal veranstaltete auch letztes Jahr wieder einen Punschstand dessen Erlöse einem wohltätigen Zweck zugutekommen. Empfänger der Spende war die Kolping Wohnhaus & Werkstätte Mistelbach. Dank der großzügigen Spenden der Anwesenden und dem großen Arrangement der Jugend konnte eine Summe von 400€ übergeben werden. Die Veranstaltung dieses wohltätigen Standes ist ein Fixbestandteil im Kalender der Jugend, wobei die Regionalität der Organisation ein wichtiger Faktor ist, da die...

  • Gänserndorf
  • Stefan Frohner
Monika Tonner-Fiechtl ist Kolping-Geschäftsführerin.

"Es ist vieles möglich"

Monika Tonner-Fiechtl führt seit drei Jahren die Geschäfte von Kolping in Linz. Frauen in Führungspositionen sind immer noch selten. Da macht Linz keine Ausnahme. Eine von ihnen ist Monika Tonner-Fiechtl. Sie ist die Geschäftsführerin der Kolpingsfamilie Linz. Dazu zählen das Drei-Sterne-Hotel, das Kolping-Wohnheim, 20 Business-Wohnungen, ein Schülerwohnheim und seit Kurzem mit der "Kolping-Stadtoase" auch eine Einrichtung für betreubares Wohnen. Die Kolpingsfamilie ist ein gemeinnütziger...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Die Mitarbeiter am Basar übergeben den Scheck an Pfarrer Thomas Bergner.

3.777 Euro für in Not geratene Kufsteiner Familien

KUFSTEIN (red). Die Kolpingsfamilie Kufstein veranstaltete bereits zum fünften Mal vom 27. November bis 6. Dezember 2017 im Kiss in Kufstein einen Adventbasar als Wohltätigkeitsveranstaltung für in Not geratene Familien in Kufstein. Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie fertigten über Wochen hinweg verschiedenste Artikel für diesen Basar an und stellten diese dann unentgeltlich zur Verfügung. So wurden Weihnachtsgestecke, Kekse, Apfelbrote und Lebkuchen, kleine Deko-Christ-bäume und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Kolpingball

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Tanzmusik, Alexander Cachee, Ehrenschutz: Bgm. DI Stefan Szirucsek, Eröffnung: Tanzschule Schweiger, Ehrenkarte für 2 Personen im Wert von 30 €. Kostenlose Tischreservierung ab 08.01.2018 unter Tel.: 0225286117-20 oder office@kolpingbaden.at Wann: 03.02.2018 ganztags Wo: Kolpinghaus Baden, Valeriestraße 10, 2500 Baden auf Karte anzeigen

  • Baden
  • Jennifer Gangl
14

ROBIN HOOD – Erfolgreiche Premiere der Kolpingbühne Wattens

Die Legenden um den Helden aus dem Sherwood Forest sind in diesem Jahr ein beliebter Stoff auf den Bühnen des Landes. Nach den vielbeachteten Aufführungen der Liedertafel Fruntsberg steht seit dem 11.11. eine besonders entzückende Fassung für Kinder ab 4 Jahren auf dem Spielplan der Kolpingbühne Wattens. Im Mittelpunkt der Handlung steht Maid Marian, die unbedingt in die Bande von Robin Hood will, da auch ihr und ihrem Onkel vom Scheriff von Nottingham übel mitgespielt wurde. Dazu muss sie aber...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Thomas Mautner

Kolping Baden lädt zum Adventmarkt

BADEN. Kolping Baden veranstaltet wieder seinen Bücherflohmarkt und Adventmarkt im Kolpinghaus Baden, Valeriestraße 10. Termine sind Samstag, 18. November von 9 - 17 Uhr und Sonntag 19. November von 10 - 17 Uhr. Der Reinerlös dient der Finanzierung unserer sozialen Projekte mit Schwerpunkt Psychosoziales Zentrum.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
6

ROBIN HOOD erobert die Kolpingbühne Wattens

Auf nach Sherwood Forest - so lautet das Motto beim neuen Kinderstück der Kolpingbühne Wattens. Ab 11.11.2017 ist die spannende Erzählung rund um den verwegenen Robin Hood in einer ganz besonderen Fassung von Ulrich Zaum zu sehen. Ein tapsiger Bär, der tapfere Little John, der fröhliche Bruder Tuck, Räuber und Handlanger, kleine und große Helden und natürlich Maid Marian sind weitere Figuren in dieser besonders liebevoll erzählten Geschichte - der vielleicht einzig wahren Geschichte von ROBIN...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Thomas Mautner
Viele der Zimmer sind doppelt belegt, doch für einen geringen Aufpreis von nur vier Euro ist ein freies Zimmer auch alleine zu mieten.
7

Kolpinghaus Weiz: Buntes Wohnen auf Zeit

Ganz nach dem Motto "Auf Seiten der Schwächeren" werden im Kolping Jugend- und Gästehaus Weiz junge Menschen betreut. Das Kolping Jugend- und Gästehaus Weiz ist Teil der weltweiten, gemeinnützigen Kolping-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, leistbaren Wohnraum für die Jugend zur Verfügung zu stellen – Halbpension und pädagogische Betreuung bei Bedarf inklusive. Im Jugendwohnhaus leben vor allem Schüler des nahen Bundesschulzentrums, aber auch Studenten und junge Arbeitskräfte aus...

  • Stmk
  • Weiz
  • Lisa Maria Klaffinger
Zahlreiche Gäste, darunter auch Landeshauptmann Thomas Stelzer, feierten die Eröffnung des neuen Betreubaren Wohnens.

Betreubares Wohnen: Neues Angebot in Linz

LINZ. Selbstständig und sicher: Das ist das Konzept des Betreubaren Wohnens. Auch in der Kolping Stadtoase, dem neu errichteten Wohnkomplex der Kolpingsfamilie nahe dem Schillerpark sollen Selbstständigkeit, Sicherheit und Service künftig vereint werden. Bei der Einweihungsfeier wurden den neuen Mietern symbolisch die Schlüssel übergeben. Die Stadtoase umfasst 39 Wohnungen zwischen 46 und 72 Quadratmetern. Hinzu kommen ein eigener Gemeinschaftsraum und ein im Innenhof gelegener Garten. Die...

  • Linz
  • Victoria Preining

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.