28.05.2017, 16:39 Uhr

Eine kindgerechte und hochwertige Nachmittagsbetreuung in Schwaz

SCHWAZ (dw). Um den Bedürfnissen der Volksschulkinder und deren Eltern gerecht zu werden, bemüht sich die Stadt Schwaz bereits seit Jahren um eine altersgerechte Nachmittagsbetreuung. Ganz bewusst hat man sich dafür entschieden, diese nicht in den Schulgebäuden, sondern in den Horten durchzuführen. Dies bietet entscheidende Vorteile. STR Maier-Thurner: "Wir wollen die Kinder nicht einfach vor Ort aufbewahren" sondern ihnen einen Ortswechsel ermöglichen. Sie sollen die Zeit nach der Schule in einer wohnlichen Umgebung mit vielen Bewegungsmöglichkeiten (Spielplatz, Park..) und sinnvoller Freizeitgestaltung verbringen. Neu dazukommen wird allerdings das Angebot, an der jeweiligen Volksschule die Mittagszeit bis 14 Uhr verbringen zu können. Dies soll vor allem berufstätige Mütter unterstützen und Stress aus dem Familienalltag herausnehmen". GR Julia Muglach: "Die Eltern sollen wählen können, ob sie nur eine Betreuung um die Mittagszeit in Anspruch nehmen oder bis zum späteren Nachmittag. Mit diesem Modell sind wir flexibel und können vor allem Kontinuität auch für die Ferienzeiten bieten. Diese Betreuung kann natürlich nicht gratis sein, die Stadt Schwaz greift aber allen unter die Arme, für die ein finanzielles Problem besteht". Mehr Informationen bei Kathrin Danler dienstags und donnerstags von 13 bis 15:30 Uhr unter der Nummer 6960-318.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.