26.09.2014, 12:03 Uhr

Künstler Hartwig Unterberger ist 80

SCHWAZ (red). Hartwig Karl Unterberger ist vor allem bekannt durch seine Malerei und seine Plastiken im öffentlichen Raum. Ob in Schwaz, seiner Heimatstadt, oder Innsbruck, Volders, Obersdorf, Zell oder Reith, die Orte, an denen wir der Kunst des Bildhauers und Malers begegnen, sind viele.

Seine Malerei macht ihn einzigartig erkennbar. Märchen, Mythen und Legenden stehen hinter seinen Ölbildern und vermitteln durch die Tiefe der Farben und seinen besonderen Umgang mit dem Licht eine geheimnisvolle Kraft. Seine Skulpturen entstehen aus Stein, Holz und Bronze und sind durch ihren Ausdruck und ihrer Ästhetik wie lebendig. Seine sakralen Glasmalereien, wie z.B. in Erl oder Huben, tauchen die Räume in ein vielfarbiges und harmonisches Lichtspiel.

Der 1934 in Schwaz geborene Sohn des Schwazer Künstlers Karl Severin Unterberger lernte bei Prof. Toni Kirchmair in Innsbruck und schließlich an der Academia de belas artes in Sao Paulo und nicht zuletzt hat Hartwig Unterberger von seinem Vater viel Können und kreative Kraft übernommen. Er ist Vater von drei Kindern und seit 1959 verheiratet mit Christine Helldorff, die er in Brasilien kennen lernte.

Zu Ehren seines 80. Geburtstages fand kürzlich ein von der Stadt Schwaz zum Dank organisiertes Essen statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.