16.11.2016, 09:06 Uhr

Kulinarisches Duett trumpfte groß auf

THAUR/STUMM/WATTENS (red). Feinste Tiroler Wirtshauskultur und Haubenküche präsentierten die zwei Wirte Thomas Grander, Grander Restaurant Wattens und Georg Hauser, Wirtshaus Nester Stumm i. Zillertal beim Kochkurs in der Schuler Aktiv Küche in Thaur. Das Credo des Abend lautete: „Nose to Tail“, also nicht nur Edelteile wie Filet zu verarbeiten. So brachte Metzgermeister und Koch Georg Hauser hausgemachte Blutwurst mit, die gekonnt in Blätterteig eingewickelt und mit Apfelmus und Kren genossen wurde. Welche Fleischteile sich zum Rehragout bestens eignen erklärte der Meister den Hobbyköchen ebenfalls. Für Georg Hauser, der sein Wirtshaus in 6. Generation führt, ist die Verarbeitung vom ganzen Tier nicht nur ein Trend: „Wir haben immer schon so gewirtschaftet. Unsere Philosophie ist es, jedem Produkt Respekt entgegen zu bringen.“ Genauso sieht das auch Haubenkoch Thomas Grander, der das kulinarische Duett mit Hauser und damit die Gerichte des Abend bestens abgestimmte. „Für mich ist Georg ein kongenialer Partner am Herd“, streute der Haubenkoch Rosen für seinen jungen Kollegen. Und weil Fleisch alleine auch nicht glücklich macht, standen ein gebeizter Saibling mit Honig-Senfsauce und hausgemachte Kürbis-Paprika-Schlutzer ebenfalls am Programm. Die Kochélèven waren jedenfalls begeistert vom Know-how und der Kochleidenschaft der beiden Spitzenköche.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.