24.09.2014, 16:21 Uhr

Schwazer Herbstlese: Kathrin Röggla

(Foto: Bauer)
SCHWAZ. Die zweite von insgesamt sieben Veranstaltungen im Rahmen der Schwazer Herbstlese 2014 des Literaturforums Schwaz findet am 6. Oktober 2014 ab 20 Uhr statt: Die vielfach ausgezeichnete Autorin Kathrin Röggla liest um 20 Uhr im Museum der Völker in Schwaz: "Land unter Null". Einführung und Gespräch: Martin Sexl

Kathrin Röggla liest aus ihrem aktuellen Prosaprojekt „Land unter Null – Endzeitkartographien“.

Röggla, 1971 in Salzburg geboren, lebt in Berlin. Sie schreibt Prosa, Radioarbeiten, Theaterstücke, Essays und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (Anton-Wildgans-Preis 2008, Nestroy-Theaterpreis 2010, Arthur-Schnitzler-Preis 2012). Sie ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. – „Kathrin Röggla ist unübersehbar eine hochmoralische, politische Schriftstellerin!“ (FAZ)

Martin Sexl, geb. 1966 in Hall in Tirol, ist Professor am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Innsbruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.