11.12.2017, 10:08 Uhr

ASVÖ begeistert mit „fairness and fun“ in Schwaz!

Schwaz: Sporthalle Schwaz-Ost |

Im Sportzentrum Schwaz Ost war am 7. Dezember die Hölle los! Knapp 300 äußerst motivierte Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Schulstufe aus den Schwazer Schulen NMS1, NMS2 und BRG trafen sich in der 3-fach-Halle, um den 7. Tiroler Fair-Play-Völkerballmeister zu küren.

Ganz im Zeichen von Fair-Play

Im Vorfeld des Turnieres, welches das Abschlussevent des ASVÖ Projekts „fairness and fun“ darstellt, haben sich die Klassen in eigenen Workshops intensiv mit dem Thema Fairness und Fair-Play auseinandergesetzt. Bei diesem Projekt steht schließlich nicht nur der sportliche Erfolg der teilnehmenden Teams im Vordergrund, sondern vor allem auch das faire Verhalten gerade in einer Wettkampfsituation. Um das Fair-Play der Mannschaften bewerten zu können, werden eigene Fair-Play-Beobachter eingesetzt. Am Ende des Tages steht somit nicht nur der Turniersieger, sondern auch der Fair-Play-Sieger fest. Insgesamt kämpften 37 Mannschaften bzw. 289 Schülerinnen und Schüler um den begehrten Titel des Fair-Play-Völkerballmeisters 2017.

Tolle Preise für die fairen und sportlichen Siegerteams

Höchst motiviert und ehrgeizig, aber trotzdem sehr fair, wurden in 97 Vorrundenspielen die besten Teams jeder Gruppe ermittelt, für die es dann gleich weiter ins Halbfinale ging. Schlussendlich konnten sich bei den Mädels die „BAM‘S“ des BRG gegen die „MINI MARSCHMALLOWS“ aus der NMS2 durchsetzen und sind somit 7. Tiroler Völkerballmeisterinnen. Auch bei den Burschen ging´s beim Finale heiß her, hier gewannen die „TIROLER BÄUME“ des BRG vor „DIE WILDEN KIRSCHEN“ aus der NMS2.
Bei der Fair-Play-Wertung schnitten die Mannschaften aus allen drei Schulen gut ab, gewonnen aber haben bei den Mädchen die „BAM‘S“ aus der 2b des BRG und bei den Jungs die Mannschaft „Mix Dream“ der 2s aus der NMS2!
Bei der großen Siegerehrung gab es dann donnernden Applaus und Urkunden für alle Mannschaften. Sowohl die sportlichen Turniersieger als auch die fairsten Teams, die Stockerlplätze erreicht haben, bekamen zusätzlich Medaillen und tolle Sachpreise von der TIROLER VERSICHERUNG.

Fair Play Initiativen und Fair Play Box

Außerdem hatten alle Workshop-Klassen die Möglichkeit im Vorfeld des Turniers Gedanken zum Thema Fair Play in einer Box zu sammeln sowie eine Fair Play Initiative zu starten, die sie dann beim Turnier präsentieren konnten. Über den Preis für die kreativsten und aufwändigsten Beiträge in der Fair-Play Box durfte sich die 2s aus der NMS2 freuen. Der Preis für die Fair Play Initiative geht heuer an die 2b des Bundesrealgymnasiums, die mit ihrem selbstgetexteten Lied die Botschaft von Fair-Play nochmals sehr gut zum Ausdruck bringen konnten. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Klassen für die tollen Beiträge und gratulieren den Gewinnern, die sich beide jeweils über einen Klassenausflug zum Abenteuerpark Achensee, ebenfalls gesponsert von der TIROLER VERSICHERUNG, freuen können!

Das Projekt „fairness and fun“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Gedanken rund um „Fair-Play“ innerhalb einer Gruppe zu stärken und zu intensivieren. Bei dem Turnier in Schwaz konnten alle Anwesenden spüren, dass dies gelungen ist – und der Gedanke angekommen ist, was es heißt FAIR zu sein!

Nähere Informationen zum Projekt gibt es auf www.voelkerball.info und www.asvoe-tirol.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.