23.10.2016, 23:02 Uhr

Stippvisite der Turnelite in Schwaz

(Foto: Regionalsport.at)
Schwaz: Landes- und Bundesmeisterschaft Turnen |

SCHWAZ eh. Am Samstag, 22.10.2016 fanden in der Turnhalle Schwaz die Sportunion Turn 10 Bundesmeisterschaften 2016 und im Anschluss die Tiroler Sportunion Turn 10 Landesmeisterschaften 2016 statt. Geturnt wurde an den Geräten Boden, Minitramp, Reck und Sprung. Die Mädchen/Frauen turnten zusätzlich am Schwebebalken und die Burschen/Männer am Barren. Unterteilt werden die Damen und Herren nach Altersklassen. Pro Gerät können die TurnerInnen bis zu zehn Übungen selber aussuchen, die sie dann vorführen. Die Kampfrichter bewerteten und am Abend standen die Sieger fest.


An den Union Bundesmeisterschaften nahmen 12 Mannschaften, darunter 3 Gästemannschaften teil.
Die absoluten Gewinner des Tages war die Sportunion Traiskirchen, mit 32 Podestplätzen. 14 Medaillen holten sich die Gastgeber Turnunion Schwaz. Sie hatten zugleich auch den ältesten Teilnehmer mit 75 Jahren am Start. Beklatscht wurde er von den Jungen TeilnehmerInnen wie ein Weltmeister. Überhaupt wurde jede Leistung von allen anerkannt, was den Respekt voreinander wieder spiegelte. 12 Medaillen holte sich die Sportunion Baden. Die Sportunion Mödling und die Sportunion Korneuburg konnten sich über jeweils fünf Medaillen freuen, ebenso wie die Turn Gym Union Salzburg. Vier Medaillen gingen an die Sportunion DSG Buch und den Gästen aus Wattens (ATV Wattens). Sportunion konnte sich über drei Medaillen freuen, der Innsbrucker Turnverein (Gast) und die Union Eisenstadt Turnen gewannen jeweils zwei Medaillen. Die Gäste aus Kitzbühel, der Turnverein Kitzbühel konnte sich auch eine Medaille sichern.

Bei der Tiroler Sportunion Turn 10 Landesmeisterschaften machten sich die TU Schwaz und die Sportunion DSG Buch in der Klasse Mannschaft mixed die Plätze unter sich aus. Bei den Gästen gingen die meisten Punkte des Tages an die ITV I des Innsbrucker Turnvereins (AK 15 Basis mix). Die Tageshöchstpunkte bei den Damen holte sich Katharina Juretic vom ATV Wattens in der Klasse AK 10 Basis. Bei den Herren war es Werner Mair vom Turnverein Innsbruck, der die Tageshöchstpunkte erreichte (AllgKl Ober).
Bei den Mitglieder der Union, also ohne die Gäste, erreichte Selina Unterladsttätter (Sportunion DSG Buch) in der Klasse AK 12 Basis die höchsten Punkte. Bei den Herren war das Helmut Lottersberger von der TU Schwaz in der Klasse AK 60+ Master.

Fotos und Text: Regionalsport.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.