01.04.2017, 10:02 Uhr

Autohaus Haidacher eröffnet neuen Mercedes-Benz Standort im Zillertal

Im Bild von links nach rechts: Maria und Werner Haidacher, WK Präs Dr Jürgen Bodenseer und Ing Franz Haidacher
Zell am Ziller: Umfahrungsstraße | Mercedes-Benz baut nicht nur faszinierende Fahrzeuge, sondern setzt diese ebenso perfekt und gekonnt in Szene, wie am neu eröffneten Standort für Mercedes Benz Fahrzeuge von Ing Franz Haidacher in Zell am Ziller eindrucksvoll festgestellt werden konnte. Davon können sich Kunden bereits am 1. und 2. April 2017, anlässlich der Tage der offenen Türe selbst überzeugen.

Ein besonderes Jahr ist deshalb das heurige für das Autohaus Haidacher in Zell am Ziller. Dort wird nämlich das 40- jährige Bestandsjubiläum gefeiert. Das größte Geschenk hat sich der Familienbetrieb jedoch selbst gemacht und hat 5 Mio Euro in ein neues Mercedes- Benz Haus in unmittelbarer Nähe des bestehenden Autohauses an der Zeller Umfahrungsstraße investiert. Dieses neue Autozentrum wurde am 31. März 2017 offiziell eröffnet. Geschäftsführer Ing Franz Haidacher und die charmante ORF Moderatorin Denise Neher konnten dazu viele prominente Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft in Zell am Ziller willkommen heißen. Ganz besonders herzlich begrüßt wurden die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patricia Zoller-Frischauf, der Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer Dr Jürgen Bodenseer, der Zeller Dekan Dr Ignaz Steinwender, der dankenswerter Weise die Segnung des neuen Autohauses vornahm, die Abgeordnete zum Tiroler Landtag Kathrin Kaltenhauser, der Tiroler Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl mit dem Schwazer WK-Geschäftsführer Mag Stefan Bletzacher und Bezirksobmann Alois Rainer, der Zeller Bürgermeister Robert Pramstrahler mit Vizebürgermeister Hotter, Friedrich Lixl, Vertreter der Mercedes Gruppe Pappas, viele Vertreter der bauausführenden Firmen, sowie natürlich alle Familienangehörigen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Autohauses und letztendlich die vielen langjährigen und treuen Kunden des Traditionshauses Haidacher.

"Seit 1. Oktober 2015 gehören uns die Vermögenswerte des Autohauses Hans Haidacher, dessen Chef leider bei einem Flugzeugabsturz vor ein paar Jahren ums Leben kam und in einer Bauzeit von knapp neun Monaten haben wir das neue Premiumhaus auf einer Fläche von 3.300 m 2 gebaut“, erklärt GF Ing Franz Haidacher.

Das war natürlich kein leichtes Unterfangen, meinte ein sichtlich auf diese Leistungen stolzer Franz Haidacher, aber unter Mithilfe eines engagierten Architektenteams und professioneller Baufirmen, mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung, der Banken, sowie unter kräftiger Mithilfe all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, haben wir das zustande gebracht und das neue Haus präsentiert sich heute in seiner ganzen Pracht. Das ganze Grundstück hat eine Fläche von 11.500 Quadratmetern. Dabei ist unser Gebrauchtwagen- Schauraum mit 500 Quadratmetern zu erwähnen. Im Zillertal haben wir uns damit ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, denn kein anderes Autohaus verfügt über einen derartigen Schauraum", verdeutlicht Haidacher.
Das Autohaus Haidacher zähle nun zu den größten Autohäusern im Tal , wobei das Unternehmen sich die Hersteller- Verträge für die Sparten Pkw, Lkw, Transporter und Unimog gesichert habe. Insgesamt 26 Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen der Kunden. Mit dem Bau des Mercedes- Benz Hauses hat sich das Autohaus um eine Marke erweitert. Somit führe man nun insgesamt sieben Marken sowie 62 Modelle und zählen zu den größten Autohäusern im Tal", verrät Haidacher.

Der neue Mercedes-Benz Standort verspricht ideale Voraussetzungen für perfekt gesteuerte Prozesse und bietet Kunden und Mitarbeitern neue Perspektiven in Sachen Autokauf. Im 1.000 m2 großen Indoor-Showroom, gestaltet nach dem neuen CI der Marke Mercedes-Benz, können die aktuellsten Modelle der verschiedenen Produktreihen in Szene gesetzt werden. Ob Neuwagen, Jahreswagen, Jungwagen oder Gebrauchtwagen, alle Fahrzeugkategorien werden ein spezielles Angebot für die Kunden darstellen. Einzigartig ist der Indoor-Gebrauchtwagen-Schauraum für alle „Jungen Sterne“, die besten Gebrauchten von Mercedes-Benz. Neben der klassischen Präsentation, in der das Sehen, Fühlen und Erleben eines Automobils im Zentrum steht, setzt das neue Autohaus bei der Darstellung seiner Modelle auch auf moderne Digitaltechnik. So etwa können Kunden mit Verkaufsberatern ihr individuelles Wunschauto vorab selbst konfigurieren.

Im Zuge der Eröffnung des neuen Mercedes Benz Standortes in Zell am Ziller wurden zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Autohauses Haidacher für ihre langjährige Treue und ihre Leistungen von Ing Franz Haidacher und der Tiroler Wirtschaftskammer geehrt und im Anschluss an die offiziellen Eröffungsfeierlichkeiten hat hat die Familie Haidacher zu einem hervorragenden Buffet mit musikalischen Einlagen geladen, bei dem vermutlich noch viel über Autos und vor allem über den „Stern“ unter den Automobilen, dem Mercedes Benz diskutiert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.