29.11.2017, 15:49 Uhr

Spatenstich für Gewerbe & Wohnbauprojekt

Beim Zöhrer Areal erfolgte der Startschuss für Exklusive Mehrfamilienwohnhäuser in großzügiger Grünlage

SCHWAZ (dw). Mit dem erfolgten Spatenstich ist es nun soweit und in ruhiger Stadtlage beim Zöhrer Areal entsteht das neue livInn Wohnprojekt, ein zukunftsweisendes Gewerbe- & Wohnbauprojekt, das die Bereiche Gewerbe, Dienstleistung und Wohnen zusammenführt und hochwertige Arbeitsplätze und perfekten Wohnraum neben- und miteinander schaffen wird. Wie berichtet wurde im Vorfeld in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Schwaz ein geladener Architektenwettbewerb ausgelobt, mit dem Ziel, eine optimale Bebauung des Zöhrer Areals, sowohl aus städtebaulicher als auch gestalterischer Sicht zu finden. Diesen Wettbewerb konnte das renommierte Architekturbüro Architekturbauerei Heiser/Rainer/Schusterschitz für sich entscheiden. Das Projekt welches in drei Abschnitten erfolgt, sieht auf dem 9479 m2 großem Grundstück eine Bebauung mit fünf freistehenden Gebäuden vor, drei davon mit vier Geschoßen und zwei mit drei Geschoßen. Es entstehen somit insgesamt ca. 80 Wohnungen. Unter den fünf Baukörpern erstreckt sich eine geräumige Tiefgarage mit ca. 120 PKW-Stellplätzen. Das Projekt zeichnet sich im Außenbereich durch großzügige parkähnlich gestaltete Grünanlagen aus. Jede Wohnung ist wird barrierefrei zugänglich sein und die Häuser erhalten eine vorgehängte hinterlüftete Plattenfassade. Die Anlage erhält zudem einen großzügig gestalteten Kinderspielplatz. "Unser Projekt zeichnet sich durch außergewöhnliche Standortvorteile mit hervorragender Infrastruktur und einem in nur wenigen Minuten fußläufig erreichbarem Stadtzentrum aus. Zielsetzung ist es, ein besonders qualitätsvolles und nicht auf massive Dichte ausgerichtetes Projekt mit viel Grün- und Außenflächen umzusetzen, um so den Ansprüchen unserer Kunden an eine hohe Lebensqualität gerecht zu werden" . Die Fertigstellung des ersten Hauses ist bereits für Ende kommenden Jahres geplant, zwei weitere Häuser folgen zeitversetzt im Sommer 2019 bzw. gegen Ende 2019.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.